Update vom 20. Januar 2017:

Der Youtuber Mr. Mobile hatte im Sommer Gelegenheit, die Ghostbusters VR-Erfahrung von The Void auszutesten. Seine Eindrücke schildert er in einem kurzen Video, in dem man auch einige Einblicke in die Anlage vor Ort bekommt.

Sein Fazit: Ghostbusters VR ist eine eindrucksvolle VR-Erfahrung, die zeigt, was mit Virtual Reality möglich ist. Eine vergleichbare Erfahrung in den eigenen vier Wänden sei nicht darstellbar. Kritik gibt es für den zu hohen Preis: Wer sich nicht für die Ausstellung von Madame Tussauds interessiert, zahlt allein für den zehnminütigen VR-Spaß 55 US-Dollar.

Update vom 14. Oktober 2016:

The Void veröffentlicht einen ersten offiziellen Gameplay-Trailer zur Ghostbusters Virtual-Reality-Erfahrung in New York. Seit dem Start Anfang Juli haben laut The Void über 20.000 Menschen das Angebot genutzt.

Derweil wächst das einstige Startup zu einem ausgewachsenen Unternehmen: Über 20 neue Stellen warten darauf, von neuen Mitarbeitern besetzt zu werden. Gesucht werden in erster Linie Programmierer und Designer.



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.