Epson erweitert die Tech-Brillen-Serie Moverio um die BT-40, die auch für Endverbraucher gedacht ist.

Im Datenbrillensegment ist Epson mit der Moverio-Serie ein alter Hase. Bislang richteten sich die Geräte allerdings in erster Linie an Unternehmen. Das soll sich mit der neuen BT-40-Brille ändern, die Epson als “Multimedia-Brille” vermarktet für die Darstellung digitaler Displays.

Tracking-Technologie wie die neuen Modelle von Nreal, Lenovo oder Vuzix hat die BT-40 nicht verbaut. 3D-Grafiken können daher wohl nicht fix an einem Punkt im Raum verankert werden wie es beispielsweise bei Nreal der Fall ist. Die BT-40 unterstützt zumindest rudimentäre Bewegungserfassung mit Beschleunigungssensor und Gyroskop.

120 Zoll TV auf fünf Meter Sehdistanz

Die Epson-Brille hat ein Si-OLED-Display integriert mit einer Auflösung von 1.920 mal 1.080 Pixeln bei voller RGB-Pixelstruktur und einer Bildwiederholrate von 60 Hz. Das Sichtfeld von circa 34 Grad reicht laut Epson für die Darstellung eines digitalen Displays mit einer Diagonale von 120 Zoll in einem Abstand von fünf Metern. Das Kontrastverhältnis gibt Epson mit 500.000:1 an.

Verbunden wird die Brille via USB-C mit einer Vielzahl unterschiedlicher Zuspieler wie Android-Smartphone, Tablet oder Laptop. iPhones werden nicht unterstützt. Die Brille fungiert am Zuspieler wie ein zweiter Monitor, der den Inhalt des Zuspielers spiegelt oder die Arbeitsfläche erweitert. Als 3D-Format wird Side-by-Side unterstützt.

Die Brillengläser sind halbtransparent und können laut Epson auch über einer herkömmlichen Brille getragen werden. Das Gewicht ist mit 95 Gramm recht leicht, allerdings kommt hier noch die Kopfbefestigung hinzu und gegebenenfalls ein optionaler Verdunklungsaufsatz.

Das Modell BT-40S ist für Entwickler gedacht und kommt mit einem zusätzlichen Controller und Zuspieler sowie mit einer Android-Schnittstelle für benutzerdefinierte Software. Der Moverio Intelligent Controller ist mit dem Play Store kompatibel und für kommerzielle Anwendungen konzipiert.

Das S-Modell der BT-40 kommt mit einem zusätzlichen Controller und ist Android-Store kompatibel. | Bild: Epson

Das S-Modell der BT-40 kommt mit einem zusätzlichen Controller und ist Android-Store kompatibel. | Bild: Epson

Der Controller bietet einen Touchscreen, Wlan, Bluetooth,  GPS, Kompass, Beschleunigungsmesser, Gyroskop, Kamera, Taschenlampe, Mikrofon und Audioanschluss. Die Brille ist nach IP-Schutzklasse IPx2 gegen Wasser geschützt. Ein im Lieferumfang enthaltener Hochleistungsakku bietet Leistung für bis zu fünf Stunden Videowiedergabe.

Sowohl die BT-40 als auch die BT-40S sind ab sofort erhältlich, der Preis für die Verbraucherversion liegt bei 630,70 Euro. Mehr Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite.

Bilder: Epson

Weiterlesen über Tech-Brillen:

steady2

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.