Eine mit Wörterbüchern trainierte Künstliche Intelligenz erweist sich als interessantes Kreativ-Werkzeug.

Clown-Computing: Software basierend auf Klee
“Mit Clown-Computing konnten wir eine spannende Umgebung für eine kleine Stadt entwickeln und dabei Bandbreite sparen.”

Diese Wortschöpfung samt plausibler Definition könnte direkt aus einer neuen Black-Mirror-Folge – oder eher Upload – stammen. Kreiert wurde sie aber von einer mit Wörterbüchern trainierten KI.

Entwickelt wurde die Wörterbuch-KI vom Programmierer Thomas Dimson. Das zugrundeliegende Sprachmodell ist OpenAIs mächtige Text-KI GPT-2, die als Open Source verfügbar ist.

In Zukunft tanzen wir die Wörter. Für Theater könnt ihr ja in den Kommentaren sorgen.

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.