Update vom 7. Januar 2019:

Heute Abend 22 Uhr deutscher Zeit hält HTC auf der CES 2019 ein Presse-Event rund um VR. Bei einem ähnlichen Event wurde vor einem Jahr Vive Pro enthüllt.

Via: Road to VR

Ursprünglicher Artikel vom 3. Januar 2019:

CES 2019: HTC deutet neue VR-Ausrüstung für Vive an

HTC packt die Koffer für die CES 2019 – und die enthalten offenbar neue Virtual-Reality-Hardware.

Bei Twitter meldet sich HTC Vive mit einem Teaser für die CES 2019 zu Wort: Zu sehen ist ein Bild mit gepackter Messeausrüstung und einem Vive-Logo. Auf einer Gepäckbox ist ein Vive-Markenschriftzug unkenntlich gemacht.

Im Begleittext heißt es: “Wir haben unsere Koffer mit neuer Ausrüstung gepackt und können es nicht abwarten, sie für euch auszupacken.”

Das 2019 neue PC-VR-Hardware kommt, kündigte Vive-Manager Rikard Steiber in einem Interview im November an.

“Nächstes Jahr kommen neue Sachen. Das gilt auch für PC VR. Jedes Jahr wird es besser und besser.”

Was könnte HTC im Gepäck haben? Eine neue VR-Brille ist eher unwahrscheinlich, das Pro-Update für HTC Vive ist erst seit April am Markt, die Standard-Vive verkauft sich laut HTC kontinuierlich gut und mit der autarken VR-Brille Vive Focus will HTC im industriellen Sektor weiter Fuß fassen.

Mit etwas Fantasie kann man in dem unscharf gestellten Schriftzug das Wort “Vive Glove” erkennen” – ein VR-Handschuh vielleicht?

Dazu passen würde Steibers Aussage im selben Interview: “[…] Wir denken sehr gründlich darüber nach, wie man in den verschiedenen Segmenten die immersivste Erfahrung anbieten kann.”

Ein weiteres Indiz könnte der Baseball sein, der etwas zu zufällig neben der Pro-Brille liegt. Denn womit fängt man für gewöhnlich einen Baseball? Genau.

Der Schriftzug könnte auch als “Vive Cosmos” interpretiert werden, eine neue Marke, die HTC im November anmeldete. Dazu wiederum passt, dass man im Vive-Logo auf dem Bild in den Kosmos blickt. Auch andere Erweiterungen für Vive-Brillen wie beispielsweise ein Eye-Tracking-Modul wären vorstellbar.

Weiterlesen über HTC Vive:


MIXEDCAST #159: Deepfake-Risiken, 6D-Cloud und VR-Amoktraining | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.