Einer Marktanalyse zufolge brechen die Smartphone-Absätze in Teilen Europas ein. Steht die Smartphone-Ära vor dem Ende? Und welche Technologie könnte die Nachfolge antreten?

Kabetec VR-Brille

Laut einer Untersuchung des Marktforschungsunternehmens Canalys ist der europaweite Smartphone-Absatz im ersten Quartal 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 6,3 Prozent gefallen. Die Analysten beschreiben das als den bislang höchsten Absatzrückgang innerhalb eines Quartals.

Der deutsche Smartphone-Markt soll mit einen um 16,7 Prozent geringeren Absatz regelrecht eingebrochen sein. Noch härter trifft es die Smartphone-Hersteller in Frankreich (-23,2 Prozent) und in England (-29,6 Prozent). Insbesondere Apple und Samsung müssen Canalys zufolge deutliche Einbußen hinnehmen. Die chinesischen Hersteller Huawei und Xiaomi legen kräftig zu.

Im ersten Quartal 2018 verkauften Samsung und Apple deutlich weniger Smartphones in Europa. Grafik: Canalys

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Unreal Engine 5 - ein neues Grafikzeitalter? | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.