Nach der Facebook-Übernahme gab es große Meinungsverschiedenheiten zwischen Mark Zuckerberg und den Oculus-Gründern, was die Offenheit der Oculus-Plattform betrifft. Als besonders starker Verfechter einer offenen Plattform tat sich Palmer Luckey hervor. Er strebte eine offizielle Unterstützung von HTC Vive seitens Oculus an und arbeitete an einer Software, die es möglich machen sollte, die VR-Brille unter Umgehung von SteamVR mit der Oculus-Plattform zu nutzen. Doch so weit kam es nicht.

In seinem Buch “The History of the Future: Oculus, Facebook, and the Revolution That Swept Virtual Reality” (Amazon-Link) beschreibt Blake J. Harris, wie Luckey und Co. mit Facebook-Chef Mark Zuckerberg um die Offenheit des Oculus-Ökosystems rangen.

Zuckerberg glaubte, dass ein geschlossenes Ökosystem der beste Weg sei, um den VR-Plattformkrieg zu gewinnen, während die Oculus-Gründer vom Gegenteil überzeugt waren. Facebooks größter Herausforderer war und ist Valve, das Steam mit HTC Vive, SteamVR und einer offenen Plattform zum dominanten VR-Vetriebskanal machen wollte.

Nach reichlich Überzeugungsarbeit machte Zuckerberg den Oculus-Gründern um Luckey, Abrash und Iribe ein Zugeständnis: Sie durften in das Oculus-Programm eine Einstellung einprogrammieren (“Unbekannte Quellen erlauben”), mit Hilfe derer Rift-Nutzer VR-Apps anderer Plattformen wie zum Beispiel Steam starten können. Der umgekehrte Weg hingegen blieb versperrt: Wer eine HTC Vive besitzt, kann keine Software aus dem Oculus Store starten.

Aus diesem Grund programmierte der Entwickler Jules Blok den Oculus-Hack Revive, mit dem Vive-Nutzer Zugriff auf Oculus-Apps haben. Oculus reagierte prompt und schob Revive per Update einen Riegel vor, ruderte jedoch nach massiven Protesten der VR-Nutzer zurück. Seither duldet Facebook den Hack.

Valve will Vive-Nutzer an Steam binden

Palmer Luckey soll sich schon früh um eine Unterstützung von HTC Vive seitens Oculus bemüht haben. Blake J. Harris schreibt, dass der Oculus-Gründer im Herbst 2015 dazu mit …

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Apple waits, Oculus goes | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.