Titelbild: Other Set

Update vom 8. Dezember:

Vestige ist nun auch im Oculus Store erhältlich.

Ursprünglicher Artikel vom 3. Dezember:

Im VR-Film “Vestige” (Deutsch: Überbleibsel, Spur, Rest) betritt man die Erinnerungen einer jungen Frau, die ihres unter tragischen Umständen verstorbenen Geliebten gedenkt. Der VR-Film ist eine technisch und ästhetisch beeindruckende Erfahrung.

Wenn ein Mensch stirbt, dann bleibt nur noch die Erinnerung an ihn. Aber Erinnerungen sind instabil und steter Veränderung unterworfen: Wer mit Liebe an einen verstorbenen Menschen zurückdenkt, muss zugleich fürchten, dass die Erinnerung verlöscht und dass man ihn auf diese Weise zum zweiten Mal verliert.

Vestige erzählt die wahre Geschichte von Lisa Elin, deren Lebenspartner Erik Craighead 40-jährig sehr plötzlich unter tragischen Umständen verschied.

Der Regisseur des VR-Films Aaron Bradbury traf Elin und zeichnete in langen Gesprächen auf, wie die junge Frau von ihrem Ehemann und ihrem gemeinsamen Leben er…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Radioaktive Daten und VR Auferstehung | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.