Update vom 19. Juni 2018:

TheWaveVR ist ab sofort auch im Oculus Store erhältlich. Die ältere Steam-Version unterstützt HTC Vive, Oculus Rift und (experimentell) Windows-Brillen.

Das Entwicklerteam veröffentlichte am 11. Juni ein großes Update, das viele Verbesserungen und Fehlerbereinigungen brachte und die VR-Party-App weltweit zugänglich macht. Davor konnten nur US-Bürger TheWaveVR nutzen. Die komplette Liste der Änderungen von Update 0.10 steht hier.

Für den 21. Juni 2018 ist eine neue Wave angekündigt (siehe Youtube-Video). Waves sind selbstständig ablaufende, meist interaktive, audiovisuelle Shows. Daneben organisiert TheWaveVR Partys, der Terminplaner steht hier. Diese Live-Veranstaltungen sind aus lizenzrechtlichen Gründen nicht in Deutschland verfügbar.

Mehr zu TheWaveVR steht im Testartikel unten.

Ursprünglicher Artikel vom 13. April 2017:

HTC Vive: Werde DJ im eigenen Klub – “TheWaveVR” ausprobiert

TheWaveVR ist eine soziale Plattform, die das moderne Kluberlebnis in die Virtual Reality trägt. Anders als in der Realität kann man jederze…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Bose AR, PS5 VR und Spot Spott | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.