Tabletop-Hits Starfinder und Pathfinder erhalten AR-Umsetzungen

Tabletop-Hits Starfinder und Pathfinder erhalten AR-Umsetzungen

Die AR-Spieleplattform Mirrorscape verbindet virtuelle Tabletop-Spiele mit der realen Welt, darunter Starfinder und Pathfinder.

Der Verlag Paizo Publishing ist unter anderem mit Abenteuern und Regelwerken zu Dungeons & Dragons bekannt geworden. Die beiden hauseigenen Tabletop-Rollenspiele Starfinder (Science-Fiction) und Pathfinder (Fantasy) werden demnächst auch in AR umgesetzt. Die eingesetzte AR-Rollenspielplattform Mirrorscape (ehemals: ARcana) bringt virtuelle Spielbretter, Festungen und Charaktere direkt auf den Wohnzimmertisch.

Als Fenster in die virtuelle Welt dienen zunächst iOS- und Android-Geräte wie Tablets. Hält man sie vor den realen Spieltisch, erscheinen darauf virtuelle Dungeons, Kultstätten, Miniaturen sowie Würfel. Später möchte Mirrorscape auch AR-Brillen für sein System unterstützen.

Starfinder und Pathfinder auf Quest und Apple Vision Pro?

Für die Umsetzung hat sich Mirrorscape die AR-Entwicklungsumgebung Snapdragon Spaces mit ins Boot geholt. Bisher haben die Entwickler noch keine unterstützten Headset-Modelle bekannt gegeben.

Brand Manager Eric McIntire erwähnt jedoch bereits im offiziellen Discord, dass sich das Team nach einer PC-Umsetzung auf VR-Brillen wie die von Meta konzentrieren werde. Die Steuerung könnte ähnlich wie in Demeo umgesetzt werden, schreibt McIntire. Ein ähnlicher Mixed-Reality-Modus auf Quest 2 oder Pro ist also nicht unwahrscheinlich.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 3,50 € / Monat
logo

Nach der Ankündigung der Apple Vision Pro zeigte sich McIntire im offiziellen Discord auch von Apples kommender Mixed-Reality-Brille angetan, vor allem aufgrund der Unterstützung der verwendeten Unity Engine.

AR-Pathfinder und AR-Starfinder sollen nah am Original bleiben

Die Mirrorscape-Plattform wurde zwar in erster Linie für Tabletop-Rollenspiele wie Dungeons & Dragons entwickelt. Sie soll aber später auch Kriegsspiele wie Warhammer 40.000 unterstützen, heißt es. Das System zur Erstellung von Rollenspiel-Abenteuern bietet Assets für verschiedene Szenarien, darunter Fantasy, Abenteuer, Sci-Fi, Horror und Krieg.

Auch die AR-Umsetzungen von Starfinder und Pathfinder stehen im Einklang mit der offenen Open RPG License (ROC). Sie sollen so nah wie möglich am Original bleiben, erklärt Paizo-Verleger Erik Mona. In den App-Stores für iOs und Android ist eine Vorregistrierung für Mirrorscape möglich. Eine offene Beta für diese Plattformen ist für den Sommer 2023 geplant. Hinter dem Link geht es zur offiziellen Website von Mirrorscape.

Quellen: Mirrorscape (Website, Discord)