Sony dünnt die eigene VR-Präsenz weiter aus: Zwei PS4-VR-Spiele werden in der PS5-Version keinen VR-Modus mehr bieten.

Im Sommer kündigte Sony einen VR-Modus für Hitman an, eine bekannte Spieleserie, deren dritter Ableger Anfang 2021 für Playstation 4 und Playstation 5 (alle Infos) erscheinen wird. Jetzt bestätigt Sony, dass die PS5-Version des Spiels diesen VR-Modus nicht bieten wird. Auch der VR-Modus von No Man’s Sky wird für die PS5-Version entfernt.

Sony habe noch keine PS5-Spiele für PSVR angekündigt, heißt es in der Begründung des Unternehmens, die demnach keine ist. Spielbar sind die VR-Modi von Hitman 3 und No Man’s Sky auf der Playstation 5 dennoch, die neue PS5-Konsole ist rückwärtskompatibel mit PSVR und PS4-Titeln.

Sony schleicht Playstation VR aus

Dass Sony die VR-Modi in neuen PS5-Spielen bewusst entfernen lässt – oder die Entwicklerstudios es freiwillig tun – ist ein weiterer Hinweis, dass der Playstation-Konzern vorerst nicht mehr mit VR plant. Die alte Playstation-VR-Brille ist nur über einen kostenfreien Adapter mit der neuen PS5-Konsole nutzbar, der gesondert bestellt werden muss – das ist guter Kundenservice, aber keine Investition in eine mögliche Gaming-Zukunftstechnologie.

In einem Interview mit der Washington Post schloss Playstation-Boss Jim Ryan die Veröffentlichung einer neuen PS5 Playstation-VR-Brille für 2021 aus, deutete aber an, dass Sony VR weiter im Blick hat. Die Technik könne “irgendwann in der Zukunft” wieder eine Rolle spielen. Sony sei zufrieden mit den Erfahrungen, die es mit Playstation VR in den letzten Jahren sammeln konnte.

Bekannt ist, dass Sony seit Jahren an Next-Gen-VR-Technologie wie Eye-Tracking und neuen VR-Controllern für PSVR 2 (alle Gerüchte) forscht. Mitte 2019 sagte Sonys VR-Forscher Dominic Mallinson, dass eine neue Playstation-VR-Brille Eye-Tracking, Wireless-Streaming und einen höheren Tragekomfort bieten müsse.

Quelle: Upload VR

Weiterlesen über Playstation VR:

steady2

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.