Update: 29.08.2020

Hitman 3 mit exklusivem Playstation-VR-Modus soll am 20. Januar 2021 erscheinen.

Ein kostenloses Tech-Upgrade für die Next-Gen-Konsolen ist in Planung – davon dürfte auch der PSVR-Modus profitieren, Sonys VR-Brille wird rückwärtskompatibel mit der Playstation 5 sein. Ob der VR-Modus für die PC-Version nachgereicht wird, ist nicht bekannt.

Das Entwicklerstudio IO Interactive zeigt außerdem einen neuen Trailer.

Update: 14.08.2020

Bei Reddit verraten die Entwickler weitere Details zu Hitman VR: So unterstützt die aktuelle Version des Spiels nur das Gamepad, nicht jedoch die Bewegungscontroller Move. Die Entwickler wollen stattdessen die Bewegungssensoren im PS4-Gamepad einsetzen. Eine spätere Move-Unterstützung ist nicht ausgeschlossen.

Zudem wird Hitman 3 VR zum Marktstart exklusiv für Playstation VR erscheinen – eine spätere PC-Version schließen die Entwickler allerdings nicht kategorisch aus. Auch bei Skyrim VR sicherte sich Sony eine Zeitexklusivität für den VR-Modus.

Update: 13.08.2020

Hitman 3 VR: So sieht die PSVR-Version aus

IO Interactive präsentiert in einem Entwicklervideo neue Spielszenen aus der VR-Version.

Agent 47 meuchelt ab Anfang 2021 in Virtual Reality. Ein neuer Teaser zeigt, was Besitzer einer Playstation VR grafisch erwartet.

Sonys letzte State of Play-Spieleshow wartete mit einer dicken Überraschung für PSVR-Fans auf: Der dritte und letzte Teil der World of Assassination-Trilogie erscheint mit VR-Modus und wird von Anfang bis Ende aus der Egoperspektive spielbar sein.

Doch damit nicht genug: Die Schauplätze aus dem ersten und zweiten Teil können ebenfalls komplett in Virtual Reality durchgespielt werden. Hitman 3 VR bietet somit mehr als 20 frei erkundbare Szenarien.

“Ob ihr verkleidet einen Catwalk auf einer Fashionshow in Paris hinunter schreitet, das Meer in Sapienza genießt oder eine Bank in New York infiltriert, Hitman VR gibt euch buchstäblich eine neue Sicht aus der Ich-Perspektive”, schrieben die Entwickler.

Grafikpracht in Virtual Reality

IO Interactive zeigte bislang nur wenige Ausschnitte aus der VR-Version (siehe Ankündigungstrailer unten) und gaben keine Details zu speziellen VR-Spielmechaniken bekannt.

Nun hat das Studio dem Eurogamer-Redakteur und VR-Enthusiasten Ian Higton einen Teaser zugespielt, der nahelegt, dass der Titel Move-Controller (Amazon-Link) für Handinteraktionen unterstützen wird.

In dem Clip steht Agent 47 in einem stimmungsvoll ausgeleuchteten Raum und berührt eine Laterne, die daraufhin samt Lichtreflexion sanft hin- und herwiegt. Dem kurzen Ausschnitt zufolge wird das Spiel interaktive Objekte, dynamische Lichteffekte und einen hohen Grafikdetailgrad bieten.

Profitiert Hitman 3 VR von PS5?

Hitman 3 erscheint im Januar 2021 für Playstation 4 und 5, Xbox One, Xbox Series X, den PC und Stadia. Der VR-Modus scheint Playstation VR (Infos) vorbehalten zu sein, die PSVR-Exklusivität könnte jedoch zeitlich begrenzt sein. Das war auch schon bei Skyrim VR und Borderlands 2 VR der Fall.

Ebenfalls nicht bekannt ist, ob und inwiefern Hitman 3 VR von der Rechenleistung der PS5 profitieren wird. Bislang wurden keine PSVR-Spiele angekündigt, die für PS5 optimiert sind.

Überhaupt hält sich Sony äußerst bedeckt, was die Zukunft der eigenen VR-Strategie betrifft. Bestätigt wurde nur, dass PS5 Playstation VR sowie dazugehörige Peripherie unterstützen wird.

Ob und wann eine Playstation VR 2 kommt ist unklar. Die PSVR2-Gerüchte haben wir im verlinkten Artikel zusammengetragen.

Quelle und Titelbild: IO Interactive

Letzte Aktualisierung am 21.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Weiterlesen über VR-Spiele:

steady2

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.