Playstation VR 2: Bald gibt es erste Erfahrungsberichte

Playstation VR 2: Bald gibt es erste Erfahrungsberichte

Gäste der Tokyo Game Show werden Playstation VR 2 ausprobieren können. Gut möglich, dass Sony das Headset davor öffentlich präsentiert.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Capcom kündigt eine spielbare VR-Demo von Resident Evil Village an. Sony bestätigte im Juni, dass eine VR-Portierung des Horrorspiels für Playstation VR 2 in Entwicklung ist.

Der Vorgänger Resident Evil 7 erschien kurz nach Launch der Playstation VR ebenfalls mit VR-Unterstützung und ist bis heute eine der besten Spielerfahrungen für Sonys VR-Brille. Mehr als eine Million VR-Spieler:innen probierten den VR-Modus aus. Sony hofft wohl, mit Resident Evil Village einen ähnlichen oder noch größeren Erfolg zu erzielen.

Die neue VR-Portierung geht einen Schritt weiter und bietet volle Unterstützung für Handsteuerung. So werdet ihr schützend eure Arme hochheben und Waffen in den Händen halten und abfeuern können. Resident Evil 7 konnte man lediglich mit Dualshock 4 spielen.

Playstation VR 2: Bald erste Erfahrungsberichte

Die Tokyo Game Show findet vom 15. bis 18. September 2022 statt. Capcom schreibt, dass man einen Teil des Dimitrescu-Schlosses erleben können wird. Besucher:innen müssen mit einem behördlichen Ausweis belegen, dass sie 18 Jahre oder älter sind.

Es könnte das erste Event werden, auf dem die Öffentlichkeit Playstation VR 2 ausprobieren kann. Bislang zeigte Sony lediglich Renderbilder. Spätestens Mitte September könnten demnach die ersten Erfahrungsberichte erscheinen.

Auch die Presse durfte noch nicht über das neue Spielerlebnis berichten. Womöglich wird die Virtual-Reality-Brille noch vor der Tokyo Game Show ausgestellt. Sony plant laut Gerüchten ein Playstation Showcase am 8. September.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Ungeklärte Fragen: Preis und Launchtitel

Das Unternehmen kündigte kürzlich an, dass Playstation VR 2 Anfang 2023 erscheint.

Das Design des Headset, dessen Spezifikationen und Features sind mehr oder weniger bekannt. Nun ist die Frage, wie sich die Hardware in der Praxis anfühlt. Und wie viel sie kosten wird.

Angesichts der Inflation und Lieferkettenproblemen, (derzeit einzigartigen) Highend-Features wie HDR und Eye-Tracking und hochwertiger VR-Controller könnte das Gerät teurer werden als das Original, für das Sony zum Launch 399 Euro aufrief.

Ein weiterer Punkt, der noch offen ist, ist das Spiele-Lineup. Bislang sind nur fünf VR-Spiele bestätigt. Mehr als 20 Titel sollen in Entwicklung sein. Sony hat also noch das eine oder andere Spiel anzukündigen.

Alle bisherigen Informationen zur VR-Brille könnt ihr in unserem Info-Artikel zur Playstation VR 2 nachlesen.