Pimax verlagert seinen Kundenservice vorerst nach China. In den USA entfällt der lokale Support damit vollständig. In Europa sollen dagegen neue Service Center aufgebaut werden.

Nach der Ankündigung der neuen VR-Brille Artisan folgen nun weitere Nachrichten des chinesischen VR-Unternehmens. In einem Interview auf dem YouTube-Kanal MRTV verkündete Kevin Henderson, COO von Pimax, die Verlagerung des Supports nach Shanghai.

Während US-Kunden derzeit keine Alternative haben, soll zumindest in Deutschland und weiteren europäischen Ländern eine andere Lösung angeboten werden.

Pimax-Kunden: Frustration über Kundenservice

Gegen Ende des Interviews thematisiert der Host des Kanals, Sebastian Ang, die Frustration der Pimax-Kunden über den derzeitigen Kundensupport des Untern…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: VR-Partys und Mario Kart AR | Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.