Pimax hat eine gute und eine schlechte Nachricht.

Kabetec VR-Brille

Wer noch auf seine Pimax 8K-Brille wartet, wird sich noch etwas länger gedulden müssen: Im eigenen Forum veröffentlicht das Unternehmen einen Hinweis, dass die Produktion der 8K-Brille deutlich mehr Zeit in Anspruch nehme als die der 5K+.

Als Grund nennt Pimax einen anspruchsvolleren Qualitätssicherungsstandard bei der Herstellung und mit diesem einhergehend eine höhere Ablehnungsquote der zugelieferten Displays. In der Folge konnten weniger VR-Brillen als geplant für die Lieferung freigegeben werden.

Die Auslieferung der letzten 8K-Brillen soll ab dem 10. Februar starten. Bis wann genau der Prozess abgeschlossen sein soll, ist unklar. Ursprünglich wollte Pimax die Geräte bis Ende Januar 2018 an Kickstarter-Unterstützer liefern.

“Smart Smoothing” – neue Zwischenbildberechnung

Ein Update der Pimax-Betriebssoftware bringt zwei Funktionen, die den hohen Leistungsbedarf der beiden VR-Brillen etwas schmälern sollen.

Die VR-optimierte Zwischenbildberechnung “Smart Smoothing” soll ähnlich Oculus’ “Asynchronous Spacewarp” oder Steams “Motion Smoothing” VR-Welten auch dann noch flü…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Die große VR-Brillenschwemme | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.