Mit YouTube VR portiert Google eine der stärksten VR-Video-Apps für Oculus Quest.

Gut, zugegeben, besonders überraschend ist es nicht, dass YouTube VR nach Daydream, Playstation VR, SteamVR, Gear VR sowie Oculus Go auch für Oculus Quest erscheint.

Aber es ist ja auch nicht verkehrt, das offiziell zu wissen: YouTube VR ist pünktlich zum Launch der Quest-Brille am 21. Mai kostenlos im Online Store verfügbar.

Laut YouTube wurden schon über eine Million VR-Brillenvideos auf die Plattform hochgeladen. Eine Vorauswahl interessanter Videos gibt es in unserer 360-Top-Liste 2018 oder in YouTubes eigenem VR-Kanal. Natürlich können auch herkömmliche flache Videos angesehen werden.

Parallel zum Quest-Launch startet YouTube ein dreimonatiges VR-Lernprogramm für Kreative, die sich intensiv mit Googles selbstentwickeltem VR180-Format beschäftigen wollen. Neben Lerninhalten gibt es eine VR180-Kamera sowie 20.000 US-Dollar für das erste Projekt. Bewerbungen werden hier angenommen.

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: OpenXR, Oculus Half Dome und Fake-Holodecks | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.