Der Hype um 360-Grad-Videos für die VR-Brille hat nachgelassen. Dabei steigen Produktionsqualität und Auswahl kontinuierlich. Ich habe euch zehn 360-Videos bei YouTube herausgesucht, die mich 2018 beeindruckt haben.

Was mich an 360-Grad-Videos reizt, ist nicht das typische Geschichtenerzählen wie in Filmen. Das ultimative Potenzial der Rundumvideos ist für mich die Telepräsenz, also das Gefühl, audiovisuell an einen anderen Ort transportiert zu werden – und zwar fotorealistisch.

Mit steigender Aufnahme- und Wiedergabequalität der Kameras und Brillen wird dieses Gefühl Stück für Stück besser. Immer mehr 360-Videos werden in stereoskopischem 3D gefilmt, was den Realitätseindruck deutlich verbessert. Hässliche Nahtstellen im Bild? Mittlerweile fast kein Thema mehr.

Nachfolgend habe ich einige 360-Videos herausgesucht, die ich 2018 besonders spektakulär fand. Ansehen könnt ihr sie mit der YouTube-App, die kostenlos für gängige VR-Brillen verfügbar und den Download wirklich wert ist.

Auge in Auge mit einem wilden Bären (3D, 8K / 60)

Erklimmt den El Capitan mit Alex Honnold – ohne Absicherung (4K)

Begegnet einer Elefantenherde (3D, 8K)

Schaut euch auch den ersten Teil der Okavango-Dokumentation an.

Erlebt Wildpferde (3D, 8K / 60)

Fliegt über die Victoria Falls in Zambia / Zimbabwe (5K)

Springt auf Skiern aus einem Helikopter (3D, 8K / 60)

In diesem Museum werden Bilder lebendig (3D, 8K)

Angst vor Wölfen? Hoffentlich nicht (3D, 8K / 60)

Reise nach Tibet, Lhasa (3D, 5K)

Keine Pause – Hong Kong bei Tag und Nacht (8K Timelapse)

steady2

MIXEDCAST #171: Das Carmack-Drama, Stormland und Magic Leak | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.