Mit Baba Yaga steht VR-Filmfans ein cineastisches Highlight ins Haus. Dafür bürgt das verantwortliche VR-Studio und das Aufgebot an Berühmtheiten, die den animierten Charakteren ihre Stimme leihen.

Baba Yaga ist das jüngste Projekt der Baobab Studios, die für hochwertige VR-Filme wie Crow: The Legend und Bonfire (Kritik) bekannt sind.

Das VR-Filmmärchen handelt von der zehnjährigen Magda, die in einen verzauberten Wald aufbricht, um die Hexe Baba Yaga zu finden. Der Grund: Die Mutter des Mädchens ist schwerkrank und nur durch Magie vor dem sicheren Tod zu retten.

Die Mission wird dadurch erschwert, dass Baba Yaga eigene Sorgen plagen: Siedler machen sich an den Rändern des Waldes breit und bedrohen die Heimat der osteuropäischen Sagengestalt.

VR-Nutzer sind in Baba Yaga mehr als nur passive Betrachter: Sie schlüpfen in die Rolle von Magdas Schwester und bestimmen den Ausgang der Geschichte durch ihre Entscheidungen mit.

Eine alte Sage in modernem Gewand

Die Rollen sind eindrücklich besetzt: Magda wird vom Krieg der Sterne-Star Daisy Ridley gesprochen, während Oscarpreisträgerin Kate Winslet (Titanic, Revolutionary Road) Baba Yaga ihre Stimme leiht. In weiteren Sprechrollen sind Glenn Close (Dangerous Liaisons, Hamlet) und Jennifer Hudson (Dreamgirls, Cats) vertreten.

Hudson produziert den Film mit. “Die Geschichte wurzelt in klassischer Foklore, die wir mit Umweltthemen und starken Frauenfiguren in ein modernes Licht rücken”, sagt die Schauspielerin.

Baba Yaga soll als Oscar-Anwärter in der Kategorie “Bester Kurzanimationsfilm” ins Rennen geschickt werden und wird hierfür vermutlich auf ein 2D-Format zurechtgestutzt. Das Gleiche passierte mit dem VR-Film Pearl.

Baba Yaga feiert im Rahmen des XR-Programms der Filmfestspiele von Venedig Premiere, das mit der Unterstützung von Facebook, HTC und VRChat vom 2. bis 12. September in Virtual Reality stattfindet. Zu einem späteren Zeitpunkt erscheint Baba Yaga exklusiv für Oculus Quest.

Quelle: Variety, Titelbild: Baobab Studios

Weiterlesen über VR-Filme:

steady2

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Alles zur Facebook Connect 2020 | Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.