Oculus Quest: Angebote bei Amazon und Media Markt

Oculus Quest: Angebote bei Amazon und Media Markt
Update: 12.07.2020

Unsere Deals bringen euch die besten Angebote rund um PC, Gaming, Virtual Reality, Augmented Reality, Robotik und mehr.

MIXED.de bringt die besten Angebote (auch über Tagesangebote hinaus) in eine praktische Übersicht. Dabei berücksichtigen wir ausschließlich seriöse Internethändler und natürlich gibt es für qualitativ minderwertige Produkte keine Empfehlung – egal, wie niedrig der Preis liegt. Bei allen Angeboten gilt zudem: Nur solange der Vorrat reicht.

Die folgenden Angebote sind mit Affiliate-Links versehen. Bei einem Kauf über einen dieser Links bekommen wir eine Prämie. Am Preis des Produkts für Euch ändert sich dadurch nichts.

___STEADY_PAYWALL___

Oculus Quest bei Amazon

Derzeit ist Facebooks autarke VR-Brille Oculus Quest (Test) wieder lieferbar und bei Amazon und Media Markt gut 30 Euro unter dem Normalpreis zu haben:

  • Für die 64-GB-Version bezahlt ihr 419,15 statt 449,00 Euro (lieferbar ab dem 18. Juli).
  • Auf die 128-GB-Variante gibt’s rund 32 Euro Rabatt: 516,63 Euro statt 549,00 Euro (sofort lieferbar).

Oculus Quest bei Media Markt

Reichen 64 GB oder braucht man 128 GB?

  • Derzeit verfügbare Quest-Apps sind meist zwischen wenigen hundert Megabyte und circa 2,5 GB klein. Nur wenige liegen über 3 GB, viele unter 2 GB.

Es passen also viele Apps auf die 64-GB-Karte (circa 52 GB verfügbar) – nur wer zusätzlich noch hochauflösende Filme auf der Karte speichern will, kommt schnell an die Grenzen. Eigene SD-Karten können leider nicht eingelegt werden.

Oculus Quest App-Überblick

Falls ihr euch nicht sicher seid, ob Quest interessante Apps für euch im Angebot hat: Die praktische Web-App vrdb bietet euch eine Übersicht über alle Apps im EU Store und ihre Dateigrößen sowie den Preis. Ihr könnt beispielsweise nach Genres sortieren. Die Links in der App führen euch in den Oculus Store, wo ihr Bewertungen der Nutzer findet.

Anfang 2021 wird Oculus außerdem voraussichtlich einen neuen Store-Bereich eröffnen, in dem kleine Entwickler-Teams experimentelle Apps veröffentlichen können – das dürfte für noch mehr Software-Nachschub sorgen.

Oculus Quest: Flexible Einsteigerbrille für VR mit und ohne Kabel

Dank PC-Anschluss Oculus Link (Test) und Handtracking (alle Infos) ist die Quest-Brille derzeit das flexibelste VR-Gerät am Markt – sie funktioniert sowohl autark und mobil als auch als Highend-Brille am Rechner – und ist daher gut für Einsteiger und VR-Begeisterte geeignet.

Wegen der kabellosen VR-Freiheit ist Oculus Quest gut geeignet für VR-Fitness: Wer sich für Entertainment-Sport mit der VR-Brille interessiert, sollte in unserer Liste guter VR-Fitness-Spiele für Oculus Quest schauen.

Im Vergleich zu reinen PC-VR-Brillen wie Valve Index (Test) oder Rift S (Test) muss man allerdings beim Tragekomfort Abstriche machen. Durch die für den autarken Betrieb integrierte Hardware ist Quest etwas schwerer und insbesondere vorderlastig, drückt daher stärker auf das Gesicht.

Wer also direkt mit Highend-VR am PC einsteigen will, schaut sich Valve Index an oder wartet auf die etwas günstigere Reverb G2 von HP, die im Herbst erscheint und etwas günstiger ist als Index. Diese VR-Brillen bieten noch etwas mehr Immersion.

Eine Übersicht über weitere VR-Angebote (Hard- und Software) bei Oculus, Steam und mehr findet ihr in unseren VR-Deals.

Weiterlesen über Oculus Quest: