Die allseits beliebte VR-App Virtual Desktop erhält ein großes Update. Es verringert die Latenz beim VR-Streaming, bringt eine photorealistische VR-Umgebung sowie Streaming-Unterstützung für eine Reihe bekannter VR-Spiele.

Mit Virtual Desktop kann man seine PC-Oberfläche und VR-Spiele drahtlos vom Rechner in die Oculus Quest streamen.

Laut Entwickler Guy Godin reduziert das jüngste Update 1.18 die Latenz beim VR-Spielestreaming um satte 10 Millisekunden. Der angezeigte Wert beinhaltet nun auch die Timewarp-Latenz (Begriffserklärung), sodass die Zahl höher als sonst ausfällt. Die wahrgenommene Latenz soll aber dennoch niedriger sein als zuvor.

In früheren Version war es recht umständlich, die korrekte Latenz einzusehen. Das Update bringt ein zuschaltbares Fenster, das die Performance und Latenz in Echtzeit unter der VR-Brille anzeigt. Die Option findet man im Streaming-Tab.

Virtual_Desktop_Update_118_Performance_Overlay

Mit dem neuen Performance Overlay habt ihr eure Streaming-Performance stets im Blick. | Bild: Guy Godin

Star Wars: Squadrons lässt sich jetzt streamen

Ebenfalls neu ist eine photorealistische VR-Umgebung, die ein modernes Hochhaus-Apartment zu drei unterschiedlichen Tageszeiten simuliert. In die Umgebung ist laut Godin viel Arbeit geflossen: Der bewegte Stadthintergrund zeigt Chicago und wurde im Frühjahr während der Pandemie gefilmt.

Zu guter Letzt bringt das Update Streaming-Kompatibilität für eine Reihe bekannter VR-Spiele: darunter Stormland (Test), The Climb, die Steam-Version von Star Wars: Squadrons (Test), Hellblade: Senua’s Sacrifice, Rez Infinite und Bigscreen (Steam-Version).

Die vollständigen Patch Notes findet ihr auf Reddit.

Oculus Quest 2 unterstützt seit kurzem 90-Hertz-Darstellung in VR-Apps und Virtual Desktop ist eine der Apps, die mit 90 Hertz laufen. Das heißt, dass ihr VR-Spiele drahtlos mit 90-Hertz-Bildwiederholrate in die VR-Brille streamen könnt. Wie das funktioniert, erkläre ich Schritt für Schritt in meiner Anleitung PC-VR-Spiele drahtlos streamen.

Titelbild: Guy Godin

Weiterlesen über Oculus Quest 2:

Oculus Quest 2 aus Deutschland bestellen

Oculus Quest 2 wird in Deutschland vorerst nicht verkauft. Wie lange dieser Verkaufsstopp anhält, ist nicht bekannt.

Bei Amazon Frankreich könnt ihr die Oculus Quest 2 ganz normal kaufen. Tipp: Rechtsklick auf die Webseite und “Übersetzen” wählen.

Oculus Quest – 64 GB | Oculus Quest – 256 GB

Hinweis: Ihr könnt bei Amazon Frankreich über euren deutschen Account bestellen. Die VR-Brille unterstützt deutsche Sprache in den Menüs. Eine regionale Sperre seitens Facebook ist derzeit nicht aktiv – Quest 2 funktioniert ganz normal. Amazon Frankreich liefert innerhalb weniger Tage, zum Teil werden die Geräte sogar aus Lagern in Deutschland verschickt.

steady2

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.