Mit Jason Rubin und Hugo Barra wechseln zwei wichtige Oculus-Manager ihre Posten bei Facebook.

Jason Rubin, in den letzten Jahren zunehmend Gesicht und Sprecher der Oculus-Marke, übernimmt bei Facebook neu eine Manager-Position für “Special Gaming Initiatives”. In dieser Rolle soll Rubin laut eigener Aussage “Game Communities positiv beeinflussen” – was immer das bedeuten mag.

VR-Inhalte seien weiter ein Thema neben anderen “aufregenden spielbezogenen Möglichkeiten”:

Rubin verantwortete bei Oculus seit 2014 in wechselnder Position hauptsächlich die Entwicklung neuer Inhalte und das Marketing. Erst im November 2018 wechselte er in eine neue Stelle als “VP AR/VR Partnerships and Content” bei Facebook, blieb aber weiter Sprecher der Oculus-Marke.

Neuer Inhalte-Chef bei Oculus wird



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.