NBA-Spiele live in VR: Meta bleibt offizieller Partner

NBA-Spiele live in VR: Meta bleibt offizieller Partner

Meta überträgt weiterhin Live-Spiele der NBA in Virtual Reality und bringt neue Features für Basketball-Fans auf die Meta Quest (2).

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Meta und die nordamerikanische Basketballliga NBA verlängern ihre Partnerschaft. Meta Quest bleibt damit die offizielle VR-Plattform der NBA. Fans, die Zugang zu Horizon Worlds und Xtadium haben, dürfen sich über neue Features und mehr Basketballspiele in Virtual Reality freuen. In Deutschland gibt es vorerst allerdings keine offiziellen NBA-Übertragungen in VR.

NBA live und in VR in Horizon Worlds

2020 sicherte sich Oculus einen Streaming-Deal mit der NBA. Die mittlerweile vollständig in Meta aufgegangen VR-Abteilung wurde zum offiziellen Marketing- und VR-Partner der NBA, der Damen-Liga WNBA und der Nachwuchs-Liga NBA G-League. Dieser Vertrag wurde nun mit Meta verlängert und um einige Features erweitert.

Fans können insgesamt 52 Live-Spiele der NBA-Saison kostenlos in Metas Proto-Metaverse Horizon Worlds schauen. Darunter werden fünf Spiele als immersive monoskopische 180-Grad-Videos übertragen und von bekannten Sportmoderator:innen präsentiert.

Neue NBA-Arena und Fan-Kleidung für Avatare

Weitere 180-Grad-Übertragungen der WNBA, NBA G League und der NBA 2K League sollen folgen. Die neue NBA-Arena in Horizon Worlds steht ab sofort zur Verfügung und ist mit ein paar neuen Mini-Spielen zum Zeitvertreib ausgestattet.

Zudem stellt Meta exklusive NBA-Kleidung im Stil der jeweiligen Teams für Avatare in den Store. Künftig soll auch der kostenpflichtige NBA League Pass, der sämtliche Spiele einschließlich der Play-offs umfasst, über die Meta Quest verfügbar sein.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

NBA-Übertragungen künftig auch über Xtadium

Neu für das Jahr 2023 sind die Übertragungen in Metas NBA-Plattform Xtadium, die über Meta Quest (2) und Quest Pro aufgerufen werden kann. Dort können Spiele in HD gestreamt und Watch-Partys mit Freunden veranstaltet werden.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Xtadium startete bereits im November letzten Jahres. Zum Start konnten US-Fans 180-Grad-Live-Streams von NASCAR-Rennen, dem Tennis-Turnier All American Cup, Archiv-Spiele der EuroLeage Basketball und Kämpfe aus dem UFC Fight Pass auf Meta Quest 2 erleben.

Xtadium ist bislang ausschließlich in den USA verfügbar. Horizon Worlds kam letztes Jahr nach Europa, ein Deutschland-Start steht allerdings noch aus. Da Metas VR-Brillen mittlerweile auch hierzulande verkauft werden, könnte auch die Social-VR-Plattform in naher Zukunft starten. Den vollständigen Spielplan für die Übertragungen in Horizon Worlds findet ihr auf dem Oculus-Blog.

Quest 2 & Quest Pro bestellen

Alle Informationen zur Meta Quest 2 und Meta Quest Pro findet ihr in den verlinkten Tests.

Meta Quest Pro gibt es noch nicht in Deutschland, ihr bekommt sie aber problemlos über Amazon Frankreich. Tipp: Rechtsklick auf die Webseite und “Übersetzen” wählen.

Quest Pro

Quellen: Oculus-Blog