logoUPDATE

Im VR-Spiel Mothergunship: Forge baut ihr verrückte Waffen – jetzt auch im Koop

Im VR-Spiel Mothergunship: Forge baut ihr verrückte Waffen – jetzt auch im Koop
logoUPDATE

Das "Cozy Update" brachte unter anderem neue Modi wie Koop (Beta), Endlos oder Sandbox.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Update vom 22. August 2022:

Die wilde Rogue-like-Action Mothergunship: Forge hat das üppige „Cozy Update“ für Meta Quest 2 und SteamVR bekommen. Hinzugefügt wurde unter anderem die Möglichkeit, die komplette Kampagne kooperativ mit einem Freund zu spielen (Beta).

Ebenfalls neu sind ein Endlos-Modus, ein freier Sandbox-Modus für wilde Waffen-Experimente, neue Bosse, Levels und über 20 Waffenteile wie ein Flammenwerfer sowie ein Heckenschneider. Einige technische Feinheiten und Bugs wurden auch in Angriff genommen. Mehr Infos zu den Feinheiten des Updates gibt es auf Steam.

Ursprünglicher Artikel vom 26. März 2022:

Auf dem PC war das Rogue-like Mothergunship ein echter Geheimtipp für Monitor-Gamer. Bald können auch VR-Spieler:innen abgedrehte Waffen zusammenstecken.

Schon auf PC und Konsolen entpuppte sich das Konzept von Mothergunship als akrobatischer Arcade-Spaß. Das Beste an der schnellen Action waren aber die Handwaffen Marke Eigenbau.

Dieses Konzept spielt auch im geplanten Nachfolger Mothergunship: Forge für Meta Quest (2) und Playstation VR eine wichtige Rolle. An euren modularen Waffengriffen könnt ihr eigenhändig Teile und Upgrades anflanschen. So entstehen Kettenkanonen, Schienenkanonen oder sogar Pizza-Werfer. Explosive Pizzen, das versteht sich von selbst.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Bizarrer Waffenbau

Im VR-Spiel von Terrible Posture Games sind Unmengen kombinierter Wummen und Upgrades möglich. Von Raketen- und Granatwerfern mit seitlichem Schild über glühende Säurespritzen bis hin zu Blitzkanonen mit überspringendem Strom lässt sich vieles wild zusammenstecken. Im Trailer vermittelt der aufgekratzte Sprecher bereits gut die Grundstimmung des neuen Bastel- und Zerstörungs-Marathons.

Um euren Magen nicht allzu sehr zu strapazieren, flitzt ihr unter der VR-Brille etwas langsamer durch die Levels als noch im Vorgänger. Stattdessen kommen die aggressiven Sägeblatt-Ufos, Totenkopf-Bosse und andere Monstrositäten meist zu euch. Bislang wirkt es so, als müsstet ihr euch nur gelegentlich durch die martialisch designten Türme voller Lavaseen bewegen.

Ein neues Abenteuer für Quest 2 und PlayStation VR

Je nach Wunsch kommt eine Stickbewegung oder ein Teleport zum Einsatz. Körperliche Ausweichbewegungen wie Ducken spielen laut Steam-Auftritt ebenfalls eine wichtige Rolle. Bei passender Umsetzung könnte ein ähnlich intensives Spielgefühl aufkommen wie in Yuki oder Blaston.

Ziel des neuen Serienteils ist es übrigens, das namensgebende Mothergunship zu zerstören. Mothergunship: Forge erscheint am 16. Juni für Meta Quest (2) und Playstation VR.

Weiterlesen zu VR-Spielen:

Quellen: Offizielle Website, Steam