Ab geht’s in die Augmented-Reality-Klötzchenwelt von Minecraft Earth.

Minecraft Earth gibt’s ab sofort in Deutschland, Österreich und der Schweiz für Android und iOS. Bis zum Jahresende will das Entwicklerstudio Mojang den Titel weltweit verfügbar machen.

Der Download von Minecraft Earth ist kostenlos. In der Spielewelt können Objekte wie Bauteile mit der Spielewährung “Rubin” bezahlt werden. Rubin können erspielt oder mit echtem Geld gekauft werden.

Alle Informationen zur Spielmechanik und mehr erfahrt ihr in unserem ausführlichen Minecraft Earth Guide.

Minecraft Earth zündet noch nicht wie Pokémon Go

Geht es nach den Hochrechnungen der Analysten von Sensortower verlief der Start von Minecraft Earth verhalten: Rund 2,5 Millionen Mal soll das Spiel bislang weltweit heruntergeladen worden sein. In den USA sollen es rund 1,2 Millionen Downloads sein nach dem Marktstart am 12. November.

Zum Vergleich: In den USA schaffte Pokémon Go in der ersten Woche nach Erscheinen fast 33 Millionen Installationen, Harry Potter: Wizards Unite immerhin noch 3,1 Millionen.

Pokémon Go und dann lange nichts: Bislang gelang es keinem AR-Spiel, auch nur ansatzweise an den Erfolg des Vorbilds heranzureichen. Bild: Sensortower

Pokémon Go und dann lange nichts: Bislang gelang es keinem AR-Spiel, auch nur ansatzweise an den Erfolg des Vorbilds heranzureichen. Einzig in Japan ist Dragon Quest AR finanziell erfolgreich. Bild: Sensortower

Ob es von Microsoft so clever war, ausgerechnet im kühlen November zu starten? Pokémon Go dürfte bei seinem Marktstart von warmen Sommertemperaturen profitiert haben. Wer friert schon gerne beim Spaziergangspiel?

Weiterlesen über Augmented Reality:

steady2

MIXEDCAST #171: Das Carmack-Drama, Stormland und Magic Leak | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.