Mit Minecraft Earth können sich kreative Gestalter nun auch mittels Augmented Reality austoben. Alles, was ihr zum Start der Early-Access-Version wissen müsst, erfahrt ihr in unserem Guide. 

Schon auf der E3 2015 zeigte Microsoft Minecraft AR für die Augmented-Reality-Brille Hololens. Doch erst vier Jahre später, zum zehnjährigen Jubiläum von Minecraft, wird es konkret: Microsoft wird eine Augmented Reality-Version des beliebten Aufbauklassikers von Mojang veröffentlichen. Zwar nicht für eine AR-Brille, aber dafür in in Form von Smartphone-AR. Spieler können also raus in die reale Welt und ihre Umgebung im Stil von Minecraft sehen und gestalten.

Nach der Closed Beta-Phase im Sommer startet Minecraft Earth nun als Early Access Version für Android und iOS. Wir haben alle Infos und Neuigkeiten zu Minecraft Earth für euch zusammengefasst.

Dieser Artikel wird nach Start der Early Access-Phase mit handfesten Tipps und Tricks zum Spiel aktualisiert.

Aufbauen, Sammeln, Abenteuer – Das ist Minecraft Earth

Das Aufbauen der eigenen Spielewelt wird auch bei Minecraft Earth elementarer Bestandteil des Spielkonzepts sein. Nur könnt ihr dieses Mal jede freie Fläche in eurer realen Umgebung nutzen, um euch kreativ auszutoben. Augmented Reality machts möglich: Via Smartphone-Kamera lasst ihr eure Umgebung mit dem Minecraft-Universum verschmelzen.


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.