Microsoft betüdelt Virtual-Reality-Entwickler und will die Technik hinter HPs Reverb G2 im Detail vorstellen.

Am 20. August startet Microsoft die nächste Ausgabe des hauseigenen “Virtual Reality Developer Event”, einer digitalen Veranstaltung bei Microsoft Teams mit Fachbeiträgen aus der Branche.

Beim kommenden Termin will Microsofts XR-Team interessierte Entwickler ins Prototyping mit Maquette einführen, eine für VR entwickelte 3D-Software. Laut Microsoft wurde sie als internes Werkzeug entworfen und wird jetzt für jedermann fortentwickelt mit dem Ziel, “Spatial Prototyping einfach und schnell” zu machen. Maquette ist kostenlos bei Steam verfügbar.

Außerdem verspricht Microsoft Neuigkeiten zur aktuellen Entwicklung bei WebXR und OpenXR. Beide Entwicklungsumgebungen sollen sich in der Industrie als XR-Standard etablieren – was laut des OpenXR-Konsortiums zu funktionieren scheint.

HP Reverb G2: Deep-Dive in VR-Technik

Hardware-Enthusiasten freuen sich auf einen “Spezialgast” von HP, der die technischen Eigenschaften der neuen hochauflösenden Windows-VR-Brille Reverb G2 (Datenblatt) im Detail vorstellen soll.

Dass Microsoft HP diese Bühne bereitet, ist ein positives Signal für Windows-VR: Zwischenzeitlich schien es so, als habe Microsoft die Initiative still und heimlich eingestellt.

Reverb G2 erscheint voraussichtlich Ende September und soll als erste PC-VR-Brille Microsofts Neuauflage des Flightsimulators unterstützen. Mit einer Auflösung von 2.160 mal 2.160 Pixel pro Auge bietet die HP Reverb G2 eines der schärfsten VR-Bilder am Markt bei einem Sichtfeld von circa 114 Grad.

Microsofts Entwickler-Event startet am 20. August um circa 18 Uhr und ist für fünf Stunden angesetzt. Die Teilnahme ist kostenlos über Microsoft Teams möglich. Das vollständige Programm will Microsoft in den nächsten Tagen bekanntgeben.

Eine Anmeldung und weitere Informationen zum Virtual Reality Developer Event gibt’s auf der Meetup-Seite.

Weiterlesen zu VR-Brillen

steady2

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Alles zur Facebook Connect 2020 | Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.