Meta Quest mit PC-Grafik: „Nicht in absehbarer Zeit“

Meta Quest mit PC-Grafik: „Nicht in absehbarer Zeit“

Bei der Grafik hinkt die Quest 2 dem PC und Konsolen meilenweit hinterher. Das liegt nicht allein an der fehlenden Leistung.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Der wirkliche Flaschenhals ist die Wärmeentwicklung. Oder wie John Carmack kürzlich sagte: „Niemand will brennende Batterien sehen oder etwas Kochendes und Rauchendes auf dem Kopf haben.“ Aus diesem Grund läuft die CPU der Meta Quest 2 (Test) unter halber Last. Das zeigt: In Sachen Leistung besteht viel Luft nach oben und das eigentliche Problem ist Überhitzung und Abwärme.

„Hier gibt es keine Abkürzungen. Alles ist ein Wärmeproblem. Und selbst wenn wir die Effizienz pro Watt steigern könnten, müssen wir abwägen zwischen Akkulaufzeit, Leistung oder besseren Displays. Es wird noch eine Weile eng bleiben“, sagte Metas VR- und AR-Leiter und baldige Technikchef Andrew Bosworth während einer Frage-und-Antwort-Runde auf Instagram.

PC-Grafik: Nicht so schnell…

Die Komponenten der Meta Quest 2 sind stark aufeinander abgestimmt, was mit ein Grund ist, weshalb die Produktreihe so bald nicht modular wird. Hierfür bräuchte man Spielräume bei Leistung, Batterie und Kühlung, was noch eine ganze Weile nicht der Fall sein wird, meint Bosworth.

Autarke VR-Grafik auf PC-Niveau? Das werde auf absehbare Zeit nicht passieren. „Dein PC kann 500 Watt Leistung abführen, aber deine VR-Brille nur 5 Watt. Das ist 100 Mal weniger! Und selbst wenn wir dieses Problem lösen könnten, würden wir die Reserven gerne für andere Dinge als Grafik einsetzen, etwa bessere Displays oder kleinere Batterien. Man sieht: Es wird eine Weile dauern!“

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Meta Quest 2: (Kein) Update zum Verkaufsstopp

Immerhin: Laut Bosworth testet Meta bereits die eigenen fotorealistischen Codec-Avatare auf Quest-Geräten. Von dieser Arbeit konnte er sich im Herbst in Metas Forschungslaboren selbst überzeugen. Allerdings sei man auch hier noch weit von einer kommerziellen Lösung entfernt. Zuerst müsse man einfachere Wege finden, die täuschend echten digitalen Alter Egos herzustellen und die 3D-Modelle auf eine Dateigröße zu reduzieren, die auf die VR-Brille passt.

Auf die Frage, ob und wann die Quest 2 doch noch in Deutschland erscheint, hatte Bosworth Folgendes zu sagen: „Wir mögen Deutschland und die Deutschen. Aber es gibt Unsicherheiten mit den dortigen Regulierungsbehörden. Bis das geklärt ist, bleiben wir auf Distanz, um konform zu sein.“

Empfohlener Beitrag

Rendering von Metas Mixed-Reality-Brille Project Cambria
Project Cambria: Foveated Rendering „noch kein großer Gewinn“
Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Das klingt nicht so, als würde sich hier bald etwas tun, den baldigen Wegfall der Facebook-Kontopflicht hin oder her. Deutsche VR-Enthusiast:innen werden sich die Geräte wohl weiterhin im Ausland bestellen müssen.

Weiterlesen über Virtual Reality:

Meta Quest 2 aus Deutschland bestellen

Meta Quest 2 wird in Deutschland vorerst nicht verkauft. Wie lange dieser Verkaufsstopp anhält, ist nicht bekannt.

Bei Amazon Frankreich könnt ihr die Meta Quest 2 ganz normal kaufen. Tipp: Rechtsklick auf die Webseite und “Übersetzen” wählen.

Meta Quest – 128 GB | Oculus Quest – 256 GB

Hinweis: Ihr könnt bei Amazon Frankreich über euren deutschen Account bestellen. Die VR-Brille unterstützt deutsche Sprache in den Menüs. Eine regionale Sperre seitens Facebook ist derzeit nicht aktiv - Quest 2 funktioniert ganz normal. Amazon Frankreich liefert innerhalb weniger Tage, zum Teil werden die Geräte sogar aus Lagern in Deutschland verschickt.

Quellen: Boztank @ Instagram

Empfohlene Beiträge