Magic Leap macht jetzt AR-Software für die Google Cloud.

Seit die ehemalige Microsoft-Managerin Peggy Johnson das Ruder bei Magic Leap übernommen hat, scheint es wieder aufwärts zu gehen beim Start-up-Tanker mit den vielen Geld-Lecks, der im vergangenen Frühling fast auf Grund gelaufen wäre.

Johnson beendete das Hype-Marketing ihres Vorgängers Rony Abovitz und stellt das Unternehmen zunächst auf soliden Grund mit klarer Ausrichtung für die Industrie. Die schon weit fortgeschrittene Magic Leap 2 soll das Unternehmen wieder konkurrenzfähig machen mit Microsoft und Co.

Jetzt hat Johnson einen weiteren Umsatzstrom erschlossen: Magic Leap entwickelt AR-Software für die Google Cloud.

Magic Leap geht langfristige Partnerschaft mit Google Cloud ein

Eine Partnerschaft “über mehrere Jahre und Phasen” gehen Magic Leap und Google Cloud ein, um neue Spatial-Computing-Lösungen für Unternehmen in der Google Cloud zu erforschen und bereitzustellen. Erste Software von Magic Leap für Kommunikation, Kollaboration und Telepräsenz soll ab 2021 zur Verfügung stehen.

In Phase zwei des Projekts soll Magic Leap Googles Cloud-KI-Lösungen in die eigenen Produkte integrieren, um “Co-Präsenz…

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.