Huawei will sich unabhängig machen von Android und denkt dabei XR mit.

Auf der eigenen Entwicklerkonferenz kündigte der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei seine Android-Alternative “HarmonyOS” an. Gedacht ist das Betriebssystem in erster Linie für IoT-Produkte wie smarte Displays oder Lautsprecher. Sollte Huawei erneut aus dem Android-Ökosystem fliegen, könnte es auch auf den eigenen Smartphones installiert werden.

Auf der Entwicklerkonferenz zeigte Huawei eine Zeitleiste für die Fortentwicklung von Harmony OS, nach der ab 2020 “Head Units”, ab 2021 “Headsets” und ab 2022 auch VR-Brillen unterstützt werden sollen.

Huawei zeigte zuletzt im März die Datenbrille “Eyewear”, die mit dem Smartphone verbunden wird. Das Unternehmen hat auch eine einfache VR-Brille im Portfolio, die sowohl mit dem Smartphone als auch dem PC läuft – allerdings ohne Raumtracking.

Huawei Cyberverse: Orientierungssystem und AR-Cloud

Cyberverse ist Huaweis Sammelname für XR-Technologien im Kontext der realen Welt: Beim Blick durch die Smartphone-Kamera erscheinen beispielsweise an Gebäuden digitale Hinweisschilder, im Stil von Googles AR-Navigation für Maps können Wegrichtungen in Straßenzüge eingebettet oder digitale Charaktere in die Umgebung projiziert werden.

Entwickler sollen Zugriff auf eine hochauflösende 3D-Karte haben, mit der sie die digitalen Informationen passend an Orten und Objekten verorten können. Das Smartphone soll sich anhand markanter visueller Details in der Umgebung orientieren, ähnlich wie Googles Augmented-Reality-Navigation. Huawei verspricht außerdem eine umfangreiche Objekterkennung, unter anderem für Pflanzen, Tiere, Menschen, Autos und mehr.

Huawei will das Cyberverse bis Ende 2019 an fünf Test-Umgebungen ausrollen. Im ersten Halbjahr 2020 sollen weitere 100 Umgebungen folgen, bis Ende 2020 sollen es 1.000 sein.

Quelle: Huawei

Weiterlesen über Smartphone-XR:


MIXED-Podcast #165: Die Zukunft von Oculus | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.