Microsoft liefert ab sofort die AR-Brille Hololens 2 aus. Vorbesteller müssen sich unter Umständen noch eine ganze Weile gedulden.

Im Frühjahr kündigte Microsoft Hololens 2 an, jetzt startet die Auslieferung an Vorbesteller. Microsoft bietet verschiedene Pakete an, der reine Gerätepreis liegt bei 3.500 US-Dollar. Leihversionen gibt es ab 100 US-Dollar pro Monat für Entwickler und ab 125 US-Dollar pro Benutzer pro Monat für Unternehmen inklusive Software für die Fernwartung.

Eine Vorbestellung kann man hier aufgeben. Die Lieferung erfolgt nach Verfügbarkeit und Bestelleingang mit Priorität auf Bestands- und Großkunden.

Auf der Webseite heißt es, dass Microsoft derzeit “auf eine enorme Nachfrage reagieren” müsse. Auskunft zur Verfügbarkeit erhält man von einem Kontobeauftragten oder vom Vertriebsteam (0800 / 6270 102).

Hololens 2: Besser als der Vorgänger – aber nur für Unternehmen

In meinem ersten Hands-on-Test von Hololens 2 erweist sich die neue AR-Brille als deutlich verbessert gegenüber dem Vorgängermodell. Insbesondere das Fingertracking sowie das etwas weitere – wenn auch wie gehabt schmale – Sichtfeld sind ein echter Zugewinn.

Ingenieure zum Beispiel sollen mit Hololens 2 den Aufbau komplexer Technologien visuell schneller erfasse können. Bild: Bosch

Ingenieure zum Beispiel sollen mit Hololens 2 den Aufbau komplexer Technologien visuell schneller erfassen können. Bild: Bosch

Wie die Vorgängerbrille richtet sich Hololens 2 rein an Industriekunden und Agenturen. Während die Erstlingsbrille eher als experimentelle Zukunftstechnologie für prototypische Demos genutzt wurde, bezeichnet Microsoft Hololens 2 intern als “Business ready” – also als reif für den Produktiveinsatz im Arbeitsalltag. Ob das Gerät diesem Anspruch gerecht wird, werden die nächsten Monate und Jahre zeigen.

Selbst eine mögliche Hololens 3 wird laut Hololens Optik-Architekt Bernhard Kress noch immer nur für Unternehmen entwickelt. Bisherige Versuche, AR-Brillen für Endverbraucher am Markt zu etablieren, seien kläglich gescheitert. Womöglich könnte das Apple demnächst ändern.

Hololens 2 Spezifikationen:

  • Offizielles Fact-Sheet von Microsoft (PDF)
  • Optik: Durchsichtige Linsen mit integrierten Wellenleiter-Displays
  • Auflösung: 2K 3:2 “light engines”
  • Helligkeit: 500 Nits (Prototyp-Demo)
  • Bilddichte: mehr als 2,5K radiants (Lichtpunkte pro Bogenmaß)
  • Komfort: 566 Gramm (HL1: 579 Gramm), Hochklapp-Visier, Computer am Hinterkopf, neue Kopfhalterung, individuelles Design für Partner, bspw. für Baustellen
  • Akkulaufzeit: circa zwei bis drei Stunden
  • Eye-Tracking-Rendering: Optimierung der Darstellungen entlang des Blickpunkts
  • Hand-Tracking: Beide Hände werden vollständig erkannt, direkte Interaktion mit AR-Einblendungen
  • Sprachsteuerung
  • Eye-Tracking in Echtzeit (funktioniert auch bei Brillenträgern), u.a. für automatische Augenabstandsmessung
  • 6DoF-Tracking in Echtzeit
  • Spatial Mapping in Echtzeit mit Objekterkennung
  • SoC: Qualcomm Snapdragon 850
  • HPU: Zweite Generation des “Holographischen Prozessors”
  • WiFi: 802.11ac 2×2
  • Bluetooth: 5.0
  • USB: USB Type-C
  • Kamera: Acht-Megapixel-Fotos, 1080p30 Videos
  • Mixed-Reality-Aufnahmen für Fotos und Videos möglich

Quelle: Microsoft

Weiterlesen über Hololens 2:


MIXEDCAST #167: Varjo VR-2 Ersteindruck, Hololens 2teindruck und AR-Brillen-Schwemme | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.