Nach Pokèmon Go muss auch Niantics AR-Version von Harry Potter in die Quarantäne. Doch ein magischer Bus rettet Spieler mit Ausgehverbot.

Als im letzten Sommer “Harry Potter: Wizards Unite” auf den Markt kam, war die Welt eine andere und wie gemacht für Niantics zweites großes AR-Spaziergangspiel nach Pokémon Go: Die Sonne schien zum Sommerstart und die Leute hatten Lust, gemeinsam rauszugehen und etwas zu unternehmen.

Die Lust dazu ist ein Jahr später sicher nicht verschwunden, allein eine weltweite Pandemie verhindert an vielen Orten die gemeinsame Suche nach digitalen Tränken und Festungen. Niantic stattete aus diesem Grund schon den Überhit Pokémon Go mit Quarantäne-Spielmodi aus, die von zu Hause aus funktionieren.

Wizards Unite: Mit dem Bus gegen die Pandemie

Auch Wizards Unite wird nach und nach auf den Heimgebrauch optimiert. Einerseits muss und will Niantic Fans und Spieler bei der Stange halten, für die das Spiel ohne Bewegung unbrauchbar geworden ist. Andererseits wird mit Videospielen gerade kräftig Kasse gemacht, da Menschen mehr Zeit in virtuellen Welten verbringen.

Niantics Lösung: Anstatt die Spieler auf einen Spaziergang zu schicken, werden sie vom “Knight Bus” abgeholt. Harry-Potter-Fans werden den Bus kennen: In den Romanen ist er ein Notfalltransport für Zauberer und Hexen.

Der Knight Bus erscheint als Icon in der Kartenansicht. Spieler tippen darauf und werden zu einer Festung in Hogwarts gefahren. Dort können sie wie gewohnt ihre Magiekämpfe abhalten und Runensteine einsammeln. Normalerweise würde die Festung an einem Platz in der echten Welt erscheinen und müsste erlaufen werden.

Niantics Geschäftsstrategie braucht Draußen-AR

Niantic will den Bus über die Pandemie hinaus fahren lassen. An einer grundsätzlichen Abkehr von Draußen-AR dürfte das Unternehmen allerdings nicht interessiert sein: Niantic benötigt die Spaziergang-Spiele für das eigene Geschäftsziel, die Welt in 3D einzuscannen für eine Augmented-Reality-Cloud.

Mit Pokémon-Jägern und Zauberern, die nur in den eigenen vier Wänden hocken, wird dieses Ziel nicht erreicht. Außerdem ginge den Spielen ein wichtiger AR-Aspekt verloren, wenn nicht mehr die Realität als Vorlage für die digitale Spielekarte dient.

Wizards Unite ist kostenlos im Apple App Store und bei Google Play für Android verfügbar. Im Spiel werden einzelne Gegenstände und Funktionen verkauft.

Quelle: Niantic

Weiterlesen zu Niantic:

steady2

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: OpenXR, Oculus Half Dome und Fake-Holodecks | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.