Nate Mitchell hat bei Reddit seinen Facebook-Abgang öffentlich gemacht. Er war der letzte Oculus-Gründer, der noch bei Facebook arbeitete.

Mitchell spricht in seinem Abschied von einer “bittersüßen Nachricht”: Nach sieben “unglaublichen” Jahren habe er sich entschieden, das Kapitel Oculus und Facebook zu schließen. Mitchell fungierte seit den frühesten Oculus-Tagen als Ansprechpartner für Medien und war bei Facebook zuletzt VR-Produktchef.

Einen expliziten Grund für seinen Abgang nennt der Oculus-Mitgründer nicht. Nach einem kurzen Blick in die Vergangenheit und einer Danksagung an die Oculus-Fans schreibt Mitchell, dass er sich nun Zeit zum Reisen und für seine Familie nehmen wolle.

Die Oculus-Gründer gehen

Mitchell gründete das Startup Oculus im Juli 2012 zusammen mit Palmer Luckey, Brendan Iribe, Jack McCauley und Michael Antonov.

McCauley verließ Facebook im November 2015. Er trug als Ingenieur maßgeblich zur Entwicklung und Fertigung der ersten beiden Entwicklerkits bei, glaubt aber mittlerweile nicht mehr an den großen Durchbruch von VR. Der Rift-Erfinder Palmer Luckey musste im Frühjahr 2017 gehen, die Hintergründe seines Abgangs sind bis heute nicht vollständig geklärt.

Der frühere Oculus-CEO Brendan Iribe folgte Luckey Ende 2018. Iribe soll einem Bericht zufolge nicht mit Facebooks VR-Marschrichtung zufrieden gewesen sein und sich daher entschieden haben, den Hut zu nehmen. Iribe war zuletzt Leiter von Facebooks PC-VR-Abteilung.

Michael Antonov schließlich verließ Facebook im Mai 2019. Er entwickelte in den frühen Tagen des Startups das SDK für die Entwicklerkits der Oculus Rift.

Oculus ist nicht mehr Oculus

Mit Mitchells Abgang arbeitet nun keiner der Oculus-Gründer mehr bei Facebook. Das soziale Netzwerk kaufte Oculus im Frühjahr 2014 für drei Milliarden US-Dollar und integrierte das Startup in den folgenden Jahren immer stärker in die eigene Unternehmensstruktur. Heute ist Oculus nur noch eine Facebook-Marke.

Immerhin: Mit dem Spiele-Manager Jason Rubin, dem Kult-Programmierer John Carmack und Chef-Forscher Michael Abrash bleiben drei Urgesteine der Oculus-Geschichte weiter im Dienste Facebooks. Wer mehr über die Entstehung des Startups und die Facebook-Übernahme erfahren möchte, dem empfehle ich das Buch “The History of the Future” von Blake J. Harris.

Letzte Aktualisierung am 6.08.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Titelbild: Facebook, Quelle: Reddit

Mehr erfahren über Oculus’ Anfänge:


MIXED-Podcast #155: KI im Alltag, Virtual-Link-Flop und Vive-Cosmos-Preis | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.