Nvidias neue Grafikkarte Geforce RTX 3070 soll die Leistung einer RTX 2080 Ti erreichen und weniger als die Hälfte kosten. Ist die 3070 das Preis-Leistungswunder unter den neuen RTX-Karten?

Nvidias neue RTX-30-Serie umfasst aktuell drei Modelle: Die RTX 3090 (Tests), die RTX 3080 (Tests) und ab dem 29. Oktober auch die für 499 US-Dollar erhältliche RTX 3070. Die bis dato kleinste Grafikkarte der neuen Generation kommt mit 5888 CUDA-Kernen, 1.5 GHz Basis- und 1.73 GHz Boost-Takt, 46 RT-Kernen, 184 Tensor-Kernen und ist mit 8 Gigabyte DDR6-Speicher mit einer Bandbreite von 256 Bit ausgestattet. Die TDP liegt bei 220 Watt.

Auf dem Papier liegt die neue Grafikkarte damit vor der RTX 2080 Ti, dem Flaggschiff der letzten Generation – mit Ausnahme der Speichers. Doch wie schlägt sich die Grafikkarte in der Praxis?

Geforce RTX 3070: Das sagen die Tests

In Benchmarks kann die RTX 3070 tatsächlich mit den Großen mitspielen: Je nach Titel ist sie schneller, gleich auf oder nur wenig langsamer als die teurere RTX 2080 Ti. Im Schnitt liegt sie etwa fünf bis sieben Prozent vor dem ehemaligen Spitzenreiter. Der Unterschied liegt je nach Auflösung jedoch nur bei wenigen Bildern pro Sekunde.

So misst IgorsLab im Schnitt einen Vorsprung von zehn Bildern pro Sekunde in Full-HD-Auflösung, der mit steigender Auflösung auf etwa fünf Bilder pro Sekunde bei 4K-Auflösung sinkt. Techpowerup,


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.