HTCs VR-Accelerator “Vive X” startet in die vierte Förderrunde.

Seit April 2016 fördert HTC bei Vive X Startups und Unternehmen, die im XR-Ökosystem mit neuen Produkten punkten wollen. Bis zu 100 Millionen US-Dollar sollen laut HTC im Rahmen des Programms investiert werden – zumindest lautete so seinerzeit der Plan bei der Vorstellung des Programms. Wie viel von der Summe bislang ausgeschüttet wurde, ist nicht bekannt.

Laut HTC durchliefen seit 2016 fast 100 Unternehmen das Förderprogramm. Ein bekanntes durch Vive X gefördertes VR-Produkt ist der Drahtlosadapter von Tpcast (Test). Neben VR werden bei Vive X Projekte zu 5G, KI und Blockchain unterstützt.

Bewerbungen für fünfte Förderrunde starten

Jetzt gibt HTC die 17 Startups und Unternehmen der vierten Förderrunde bekannt: Sie stellen sich und ihre Geschäftsideen auf den Vive X Demo Days am 8. Mai in Peking, am 16. Mai in Tokio, am 23. Mai in London und am 4. Juni in San Francisco vor.

Außerdem startet die Ausschreibung für die fünfte Förderrunde. Bewerbungen sind über die Webseite möglich. Vive-X-Standorte sind in San Francisco, London, Peking, Shenzhen, Taipeh und Tel Aviv.

Es folgt eine Liste der geförderten Unternehmen. Die Beschreibungen stammen von HTC und wurden durch mich von Superlativen befreit und zum Teil gekürzt.

San Francisco:

  • MyndVR ist ein staatliches Gesundheits- und Wellnessunternehmen, das Virtual-Reality-Lösungen für bet…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Radioaktive Daten und VR Auferstehung | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.