Sony will mit Augmented Reality TV-Fehlkäufe reduzieren.

Kabetec VR-Brille

Die Gretchenfrage vor dem TV-Kauf: Wie viel Zoll sollen es denn sein? 42, 55 oder doch 60? Was mit dem Maßstab gemessen gerade noch so reinpasst, sieht nicht unbedingt gut aus. Manchmal ist es auch umgekehrt: Wenn die TV-Größe auf dem Papier zu mächtig erscheint, erweist sie sich dank eines hochwertigen Designs im Alltag als durchaus akzeptabel.

Sony setzt jetzt auf die Visualisierungstechnik Augmented Reality, um euch die Größenentscheidung zu erleichtern: Mit der neuen “Envision TV AR”-App für Android und iOS könnt ihr euch einen Sony-TV in Originalgröße digital an die Wand projizieren, bevor ihr real bestellt.

Die App bietet sowohl eine Vorschau auf die Wandaufhängung als auch mit Standfuß. Außerdem könnt ihr die TVs in verschiedenen Farben ansehen. Eine sinnvolle Vorschau auf die Bildqualität ist durch den Smartphone-Screen natürlich nicht möglich.

“Wir hoffen, dass diese App die Raterei bei Online-Bestellungen reduziert”, sagt ein US-Sprecher von Sony. Kompatibel ist Envision TV AR mit neueren iPhones ab iOS 12 und AR-Core kompatiblen Android-Geräten.

AR-Vorschau als Verkaufswerkzeug

Vorreiter bei der AR-Visualisierung von Produkten ist das Möbelhaus Ikea mit der Place-App, die bei der digitalen Inneneinrichtung noch viel weiter geht und zukünftig schon im Raum vorhandene Möbel rausfiltert und gegen digitale Voransichten ersetzt.

Ikea und Sony bieten mit der AR-Vorschau einen neuen Service, der in Zukunft Standard werden könnte. Unter anderem nutzen schon Kosmetikhersteller AR-Projektionen mit dem Smartphone als digitalen Schminkspiegel, um zum Beispiel die Wirkung eines Lippenstifts besser zu vermitteln.

Als großer Treiber von AR-Commerce dürfte sich mal wieder Google erweisen: Die Integration von 3D-Modellen direkt in die Google Suche bietet beispielsweise Online-Shops und deren Handelspartnern die Möglichkeit, Produkte mit AR direkt im Browser zu präsentieren. Erste Tests zur AR-Produktsuche in Shops laufen schon.

Quelle: Sony, Pressemitteilung

Weiterlesen über Augmented Reality:

steady2

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Intels VR-Linsen, Apples Tech-Brille und KI-Demokratie | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.