Styly: Neue Nreal-App erhält Millioneninvest

Styly: Neue Nreal-App erhält Millioneninvest

Die Content-Plattform Styly erleichtert das Veröffentlichen, Teilen und Erleben von XR-Erfahrungen und erschien vor kurzem für Nreal Light. Mit der AR-Brille könnte Styly ein größeres Publikum erreichen, glauben Investoren und stecken Geld in das Start-up.

Styly hat einen Fokus auf Kunst, Mode und Kultur. Kreative und Künstler können virtuelle Räume schaffen und auf die Plattform laden, die anschließend im Browser oder mit VR- und AR-Brille erfahren werden können. Einmal jährlich werden die besten Kreationen mit Preisen ausgezeichnet.

Entwickelt wurde Styly vom Tokioter Start-up Psychic VR Lab. Die Content-Plattform kam im Jahre 2017 für VR-Brillen heraus. Im Sommer 2020 folgte die AR-Unterstützung. Anfang des Jahres verließ die App das Smartphone-Display und erschien für die AR-Brille Nreal Light (Vorabtest).

___STEADY_PAYWALL___

Styly soll im Westen wachsen

Für den Ausbau seiner Content-Plattform hat das Start-up eine Investition über 8,5 Millionen US-Dollar erhalten. Der Hauptinvestor ist der japanische Telekommunikationsanbieter KDDI, Nreals Vertriebspartner in Japan. Weitere Kapitalgeber sind DG Ventures, DG Daiwa Ventures, DK Gate und andere. Insgesamt konnte sich das Start-up bislang 18 Millionen US-Dollar sichern.

Das Kapital soll in die Erweiterung des Teams und in die Vermarktung und Kommerzialisierung von Styly fließen, um mehr Künstler auf die Plattform zu locken. Vor allem im Westen will das Start-up stärker expandieren.

MIXED-Redakteur Matthias Bastian hat Styly mit Nreal Light ausprobiert und hatte gemischte Gefühle, was aber eher auf die Einschränkungen der AR-Brille zurückzuführen ist als auf die Qualitäten der App.

Titelbild: Psychic VR Lab / Nreal

Weiterlesen über Nreal: