SteamVR im Oktober 2021: Oculus Quest 2 erreicht neue Marke

SteamVR im Oktober 2021: Oculus Quest 2 erreicht neue Marke

Ein Jahr nach Marktstart dominiert Meta die SteamVR-Charts: Jede dritte, am PC genutzte VR-Brille ist eine Oculus Quest 2.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Valves monatliche Hard- und Softwareumfrage erfasst alle VR-Brillen, die im betreffenden Monat mindestens einmal an PCs mit Steam-Installation angeschlossen waren und deren Nutzer:innen an der Umfrage teilnehmen. Die Statistik gibt unter anderem den Prozentanteil der SteamVR-Nutzer:innen an der Steam-Gesamtnutzerschaft wieder.

Dieser Prozentanteil stieg im Mai 2021 auf einen Rekordwert (2,31 Prozent), brach im Juni ein (1,86 Prozent), erholte sich im Juli (2,07 Prozent) und erreichte im August einen neuen Tiefststand (1,74 Prozent). Im September und Oktober tat sich nicht viel, da der Wert nur leicht auf 1,8 bzw. 1,85 Prozent stieg.

Da Steam 2020 durchschnittlich 120 Millionen monatlich aktive Nutzer:innen hatte, dürften die 1,8 Prozent SteamVR-Nutzerschaft circa 2 Millionen PC-VR-Nutzer:innen entsprechen.

Oculus Quest 2 wächst weiter

Die folgende Statistik zeigt die Marktanteile der von Steam erfassten VR-Brillen (Vergleich) im September und Oktober 2021. Geräte, die weniger als einen Prozent Marktanteil haben, sind nicht aufgelistet.

VR-Nutzer:innen, die sich ausschließlich auf Oculus-Plattformen und Viveport bewegen und Steam nicht installiert haben oder nicht an der Steam-Datenerhebung teilnehmen, erfasst die Statistik ebenso wenig wie PSVR-Spieler und Nutzer:innen der Oculus Quest und Oculus Quest 2, die ihre VR-Brille lediglich autark nutzen. Der gesamte VR-Markt ist also weit größer, als Steams PC-VR-Statistik suggeriert.

September 2021 Oktober 2021   Differenz
Oculus Quest 2 33,19 % 35,02 % + 1,84 %
Valve Index 17,50 % 17,30 % – 0,20 %
Oculus Rift S 17,21 % 16,25 % – 0,96 %
HTC Vive 9,70 % 9,31 % – 0,39 %
Windows Mixed Reality 5,48 % 5,55 % + 0,07 %
Oculus Rift 5,29 % 5,05 %  – 0,24 %
Oculus Quest 5,02 % 4,81 % – 0,21 %
HTC Vive Pro 1,98 % 2,21 % + 0,23 %
HTC Vive Cosmos 1,85 % 1,78 % – 0,07 %
SteamVR-Nutzerschaft 1,80 % 1,85 % + 0,05 %

Im September erreichte die Valve Index (Test) zum ersten Mal den zweiten Platz der meistgenutzten PC-VR-Brillen.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Im Oktober darf sich Oculus Quest 2 über einen neuen Meilenstein freuen: Der VR-Brille gehört ein Jahr nach Erscheinen mehr als ein Drittel des Marktanteils. Das prozentuale Wachstum des Geräts wog dabei die Verluste durch die anderen Meta-Brillen Oculus Rift (S) und Oculus Quest 1 mehr als auf, sodass der Marktanteil Metas weiter wuchs und nun bei 61 Prozent liegt.

SteamVR_10.2021_Marktanteil_Hersteller

Meta (ehemals: Facebook) dominiert den PC-VR-Markt und dürfte den Vorsprung weiter ausbauen. | Bild: MIXED

Gespannter Blick aufs Weihnachtsgeschäft

Wie oft und intensiv die SteamVR-Brillen tatsächlich genutzt werden, kann man obigen Daten nicht entnehmen. Eine Vorstellung davon gibt folgende Statistik, die den monatlichen Durchschnitt maximal gleichzeitiger SteamVR-Nutzer:innen darstellt.

Die Statistik zeigt, dass die SteamVR-Aktivität seit Anfang des Jahres kontinuierlich abgenommen hat. Die Frage ist, ob die PC-VR-Nutzung zum Jahresende hin wieder steigt und ein neues Niveau erreicht, so wie sie es in den vergangenen Jahren getan hat. Nur in diesem Fall könnte man überhaupt von einem (schwachen) Wachstum sprechen.

Quo vadis, SteamVR?

Der PC-VR-Markt ist in einer schwierigen Situation: Zum einen gibt es immer weniger PC-VR-exklusive Spiele, zum anderen erscheinen viele neue Quest-Titel gar nicht mehr für den PC. Ohne frische VR-Inhalte, die den Kauf einer PC-VR-Brille rechtfertigen, sieht es düster aus für die Plattform.

Vielleicht könnte Valve mit einem neuen Gerät oder einem VR-Superhit wieder Leben in die Bude bringen. Ohne anhaltende Investitionen in das Ökosystem werden aber auch diese Versuche nur einen kurzlebigen Effekt haben. Valve dürfte die Entwicklungskosten für Half-Life: Alyx (Test) eingespielt haben, nachhaltig und entscheidend vorangebracht hat das Studio die SteamVR-Plattform damit nicht.

Vergangene SteamVR-Analysen:

Quelle: Steam-Hard- & Softwareumfrage (Inhalt wird jeden Monat aktualisiert)