Das irische Startup Immersive VR Education kehrt inhaltlich zu seinen Wurzeln zurück und bringt eine VR-Weltraumerfahrung heraus. Sie erscheint zuerst für Playstation VR.

Immersive VR Education ist für historisch und wissenschaftlich akkurate VR-Rekonstruktionen historischer Ereignisse bekannt. “Lernen durch Erfahrung” lautet die Devise VR-Unternehmens: Statt nur in Geschichtsbüchern zu lesen sollen Menschen Geschichte hautnah miterleben und sie sich so besser einprägen.

Das Unternehmen schuf diesem Konzept folgend VR-Erfahrungen wie Apollo 11 VR (Test), Titanic VR (Test) und 1943: Berlin Blitz. Letzteres zeigt die Bombardierung Berlins aus der Sicht eines britischen Lancaster-Bombers.

Mit immersiven Lernerfahrungen solcher Art scheint das Unternehmen einen Nerv getroffen zu haben: So soll sich allein Apollo 11 VR bislang über 215.000 Mal verkauft haben. Bei einem Preis von 20 Euro für die VR-Erfahrung ergäbe das einen Umsatz von mehreren Millionen Euro.

Shuttle_Commander_image2

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Half-Life: Alyx ohne Spoiler | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.