Schauspieler Hugo Weaving wird in Matrix 4 nicht erneut den Agent Smith geben. Sagt jemand anderes “Mr. Anderson”?

Neben Keanu Reeves als Auserwählter Neo prägte der Schauspieler Hugo Weaving als Agent Smith die Matrix-Trilogie.

Leider gibt’s jetzt eine schlechte Nachricht für alle Matrix-Fans: Weaving wird in Matrix 4 nicht erneut den fiesen Cyber-Agenten mimen. Er ist mit dem Theaterstück “The Visit” beschäftigt, das schon vor einem möglichen Matrix-Deal an ihn herangetragen wurde.

Weaving war durchaus willig, erneut den Smith zu geben. Offenbar lehnte Drehbuchautorin Lana Wachowski ab: Er sei in Kontakt mit ihr gewesen, leider habe sie entschieden, dass die Terminplanung nicht passe, so Weaving zu Time Out. Keine Zeit für Matrix 4 also bei Agent Smith.

Agent Smith in Matrix 4: Wer springt für Weaving ein?

Immerhin verrät Weavings Abwesenheit, dass Agent Smith im Matrix-4-Drehbuch vorgesehen ist. Das ist toll, denn: Ein neuer Matrix-Film ohne Agent Smith wäre wohl wie Star Wars ohne Darth Vader – nicht so richtig geil.

Offen ist, ob Wachowski den Smith-Charakter so umschreibt, dass ein anderer Schauspieler für Weaving einspringen kann. Möglich wäre das, denn Agent Smith ist nur ein Programm in der Matrix, das sein Erscheinungsbild beliebig verändern kann.

Immerhin feiert offenbar ein anderer mysteriöser Charakter sein Comeback in Matrix 4, der in Matrix Reloaded und Revolutions eine wichtige und spannende Rolle spielte.

Die Dreharbeiten für Matrix 4 sollen im Frühjahr 2020 starten. Am 21. Mai 2021 kommt der Film dann in die Kinos.

Titelbild: Warner Bros.

Weiterlesen über Metaverse-Filme:

steady2

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Radioaktive Daten und VR Auferstehung | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.