Quest 3 oder Playstation VR 2 kaufen? Eine Entscheidungshilfe

Quest 3 oder Playstation VR 2 kaufen? Eine Entscheidungshilfe

Ihr wollt diese Weihnachten ein VR-Headset kaufen, aber wisst nicht, welches? Unsere Einsteiger-Tipps helfen euch bei der Entscheidung.

Dieser Artikel wurde für VR-Neulinge geschrieben, die an Weihnachten 2023 zum ersten Mal in Virtual Reality einsteigen wollen. Für allgemeine Informationen zu VR schaut in unseren Virtual-Reality-Guide.

Playstation, Meta, Pico und PC-VR: Ein Überblick

Dieses Jahr erschienen mit Playstation VR 2 und Meta Quest 3 gleich zwei Next-Gen-Headsets für Verbraucher:innen.

Beide kosten etwa gleich viel: Playstation VR 2 600 Euro und Quest 3 550 Euro. Der größte Unterschied zwischen diesen Geräten ist, dass Sonys VR-Brille eine Playstation 5 voraussetzt und kabelgebunden ist, während Quest 3 ein All-In-One-Gerät ist und keines Zuspielers oder Kabels bedarf. Weitere wichtige Unterschiede zwischen diesen Plattformen diskutiere ich weiter unten.

Muss es günstiger sein, so könnt ihr zwischen Meta Quest 2 für 350 Euro oder Pico 4 für 400 Euro wählen. Beide All-In-One-Geräte gehören der letzten Hardware-Generation an und könnten in ein bis zwei Jahren schon zum alten Eisen gehören und neuere VR-Spiele nicht mehr unterstützen. In unserem Pico-4-Test musste sich das VR-Headset trotz kleinerem Formfaktor Quest 2 geschlagen geben.

Könnt ihr euch nicht zwischen Quest 2 und der teureren Quest 3 entscheiden, helfen wir euch im verlinkten Artikel.

Besitzt ihr einen Spiele-PC und wollt PC-VR-Spiele spielen, dann könnt ihr das sowohl mit Meta Quest 2 als auch Pico 4 tun, per Kabel oder drahtlos. Beachtet jedoch, dass die Einrichtung und Verwendung von PC-VR umständlicher ist als die native Nutzung und technisches Wissen voraussetzen kann. Einen Überblick der Vorteile von PC-VR liefere ich im verlinkten Artikel.

Apple bringt Anfang 2024 ebenfalls ein VR-Headset auf den Markt. Mit einem Preis von über 3000 US-Dollar sprengt Apple Vision Pro jedoch das Budget der meisten Verbraucher:innen.

Playstation VR 2 oder Meta Quest 3 kaufen?

PS5-Zwang vs. All-In-One

Playstation VR 2 konkurriert preislich nur insofern mit Meta Quest 3, wenn ihr bereits eine PS5 besitzt oder Sonys Konsole ohnehin auf eurem Weihnachtseinkaufszettel steht. Ohne PS5 läuft die PSVR 2 nämlich nicht.

Quest 3 könnt ihr hingegen ohne Smartphone, Konsole oder PC nutzen, da das Gerät sämtliche Technik integriert hat. Das bringt mehrere Vorteile: Ihr könnt das Headset zum einen ohne Kabel und daher stolperfrei nutzen, was die Immersion steigern kann. Zum anderen lässt es sich mühelos an andere Orte mitnehmen, wobei die Batterie rund zwei Stunden durchhält.

Grafische Leistung und Software-Angebot

Im Gegenzug bietet Playstation VR 2 durch die PS5-Anbindung wesentlich mehr Rechenleistung für höhere Auflösungen und detaillierte Spielwelten. Die grafischen Unterschiede zwischen Quest 3 und PSVR 2 sind allerdings nicht mehr so groß wie zwischen Quest 2 und PSVR 2. Quest 3 hat hochwertigere Linsen, die für ein wesentlich klareres Bild sorgen und einen neuen Chip, der VR-Spiele standardmäßig in einer 30 Prozent höheren Auflösung als Quest 2 rendert.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 3,50 € / Monat
logo

Grafisch sehr anspruchsvolle Titel wie Gran Turismo 7, Resident Evil Village, No Man's Sky sowie das PSVR-2-exklusive Horizon Call of the Mountain gibt es jedoch nur auf Playstation VR 2. Der Playstation Store kommt aktuell insgesamt auf circa 100 VR-Titel.

Dafür führt Meta Quest 3 mehr als 500 native Spiele, Apps und Erfahrungen im Meta Quest Store und kann via Meta Link (USB-C-Kabel) oder Air Link (Wi-Fi) auch auf die riesige PC-VR-Bibliothek zugreifen.

Wie sich Sonys VR-Plattform softwaretechnisch in den nächsten Jahren entwickeln wird, ist offen. Große First- oder Second-Party-Titel sind nicht angekündigt und im Großen und Ganzen ist Sonys Engagement bislang eher enttäuschend.

Zuversichtlicher darf man hinsichtlich der Quest 3 sein: Meta besitzt eine Vielzahl VR-Studios und mehr als 100 neue Titel sind derzeit für die Quest-Plattform in Entwicklung, darunter das bald erscheinende Assassin’s Creed Nexus VR und das Mega-Rollenspiel Asgard’s Wrath 2. Exklusivtitel für das neue VR-Headset wurden aber bislang auch hier nicht angekündigt.

Technische Unterschiede

Meta Quest 3 ist mit den derzeit besten Linsen aller VR-Headsets ausgestattet, die für ein klares Bild bis zu den Rändern sorgen. Mit Playstation VR 2 muss man das VR-Headset erst sorgfältig zurechtrücken, um den Sweetspot zu treffen und ein optimales Bild zu erhalten. Im Gegenzug glänzen PSVR-2-Spiele dank OLED-Display durch besseren Schwarzwert und Kontrast. In puncto Sichtfeld nehmen sich beide Headsets nichts.

Die sogenannten Pancake-Linsen der Quest 3 ermöglichen einen viel schmaleren Formfaktor: Die PSVR 2 ist hingegen deutlich größer.

Ein wichtiges Quest-3-Feature, das Playstation VR 2 abgeht, ist Mixed Reality, also die Möglichkeit, die physische Umgebung detailgetreu im VR-Headset darzustellen und mit digitalen Elementen zu vermischen. Mixed-Reality-Spiele und Apps sind allerdings noch recht experimentell und die Technologie wird noch eine Weile brauchen, bis sie ihr Potenzial entfaltet. Schaut in unsere Liste der besten Mixed-Reality-Erfahrungen für Quest 3, um euch eine Vorstellung dieses Features zu machen.

Zu guter Letzt ist noch das Eye-Tracking wichtig, das leider nur die Playstation VR 2 unterstützt. Es ermöglicht besonders hochauflösende und detaillierte Spielwelten sowie teilweise neue Spielmechaniken. Ohne die Blickverfolgung wären Titel wie der PSVR-2-exklusive Telekinese-Shooter Synapse nicht möglich. Die Quest-Reihe setzt bis auf die Quest Pro noch nicht auf Eye-Tracking, Meta sieht das Feature aber als künftigen Standard für XR-Brillen.

Playstation VR 2, PS5 & Sehstärke-Linsen kaufen