PS5-Controller: Technik von Sonys VR-Forschung inspiriert

PS5-Controller: Technik von Sonys VR-Forschung inspiriert

Sony investierte schon früh in Virtual Reality. Von dieser Forschung profitiert nun auch die Playstation 5.

Im Frühjahr stellte Sony die VR-Controller für die noch namenlose Playstation-Brille vor, die 2022 auf den Markt kommen dürfte. Das Unternehmen schrieb, dass die Eingabegeräte auf den Innovationen aufbauen würden, die der DualSense-Controller der Playstation 5 brachte.

Gemeint sind das ausdrucksstarke haptische Feedback sowie die adaptiven Trigger, die unter anderem Widerstand simulieren können und in Spielen wie Astro’s Playroom, Spider Man: Miles Morales und Returnal besonders gut zur Geltung kommen. Von diesen Features werden auch die neuen VR-Controller profitieren, sagt Sony.

___STEADY_PAYWALL___

Die Ankündigung erweckt den Eindruck, dass die Controller-Innovationen Sonys VR-Ambitionen vorausgingen oder unabhängig von diesen entwickelt wurden. Doch die Wirklichkeit ist komplexer, wie ein neues Interview belegt.

Adaptive Trigger: Ergebnis eines VR-Experiments

In einem Interview mit IGN verrät der SIE-Produktleiter Toshi Aoki neue Details zur Entstehung des DualSense-Controllers. Sonys Ingenieure seien inspiriert davon gesehen, wie mobile Geräte Haptik nutzten und starteten ihre eigenen Experimente, um herauszufinden, wie Spiele von haptischem Feedback profitieren könnten.

Sony integrierte die Technik eines ersten, rohen Prototyps in einen PS4-Controller und zeigte sie Sony-Entwicklern. „Alle, die es erlebt haben, sagten, sie wollten es im nächsten Controller haben“, sagt Aoki.

PSVR2_PS5_Controller mit Händen

Die neuen VR-Controller. | Bild: Sony

Darüber hinaus wollte Sony für die PS5 die Haptik der L2- und R2-Trigger verbessern, da PS-Spieler diese Tasten am häufigsten nutzten. Der Prototyp für die adaptiven Trigger kam offenbar aus der VR-Forschungslabor: Laut Aoki experimentierte das Team in der Frühphase mit einem VR-Bewegungscontroller, der adaptive Trigger nutzte und war beeindruckt vom Ergebnis.

VR-Forschung inspiriert Flatgaming-Technik

Die adaptiven Trigger des DualSense-Gamepads, von denen auch die neuen VR-Controller profitieren sollen, gehen demnach auf Sonys VR-Experimente zurück und liefern damit ein schönes Beispiel dafür, wie Flatgaming von technischen Entwicklungen und Innovationen im Bereich Virtual Reality (Guide) profitieren kann.

Sonys nächste VR-Brille, deren Aussehen und offizieller Name noch nicht enthüllt wurden, erscheint voraussichtlich 2022. Alle bisherigen Fakten und Gerüchte haben wir in einem PSVR 2-Sammelartikel für euch zusammengefasst.

Quelle: IGN, Titelbild: Sony

Weiterlesen über Playstation VR 2: