Playstation VR 2: Horizon Call of the Mountain ist ein Vollpreistitel

Playstation VR 2: Horizon Call of the Mountain ist ein Vollpreistitel

Horizon Call of the Mountain ist Sonys Vorzeigetitel für Playstation VR 2. Der Vollpreis des VR-Spiels schürt Erwartungen.

Seit gestern kann man Horizon Call of the Mountain im Playstation Store vorbestellen. Der Preis: 69,99 Euro.

Das ist eine Ansage in Zeiten, in der die teuersten VR-Spiele 40 Euro kosten, mit Half-Life: Alyx als großer Ausnahme, die die Regel bestätigt. Die bislang im Playstation Store gelisteten PSVR2-Titel kosten zwischen 25 und 40 Euro. Nur Star Wars: Tales from the Galaxy’s Edge kostet 50 Euro.

___STEADY_PAYWALL___

Der Vollpreis, den Sony für Horizon Call of the Mountain aufruft, lässt hoffen, dass Guerrilla Games und Firesprite einen Knaller in petto haben, der in puncto Produktionsqualität, Spieltiefe und Dauer überzeugt und PS5-Besitzer:innen zum Kauf der Playstation VR 2 animiert, dem hohen Preis des Headsets zum Trotz.

Playstation VR 2 kostet für sich allein 599,99 Euro und im Paket mit Horizon Call of the Mountain 649,99 Euro. Wer zu letzterem greift, kann demnach 20 Euro sparen.

Horizon Call of the Mountain wird ein "richtiges" Spiel

Im VR-Ableger der erfolgreichen Open-World-Spielereihe schlüpft ihr in die Sandalen von Ryas, einem ehemaligen Schatten-Carja-Krieger. In der Rolle des meisterhaften Kletterers und Bogenschützen erklimmt ihr Berge und bringt gewaltige Gegner wie den Donnerkiefer zur Strecke, meistert verschiedene Werkzeuge und Waffen und verwendet aufgefundene Materialien, um bessere Ausrüstung herzustellen. Unterwegs begegnet ihr neuen wie alten Horizon-Charakteren, darunter Aloy selbst.

In ersten Previews der Playstation VR 2, in denen die Fachpresse auch Horizon Call of the Mountain anspielen konnte, hinterließ der VR-Titel einen gemischten Eindruck: Eine eindrucksvolle Grafik wechselte sich ab mit soliden, aber altbekannten VR-Spielmechaniken und Kämpfen, die den Aktionsradius empfindlich einschränkten.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Eines ist klar: Horizon Call of the Mountain wird anders als die großen 2D-Vorbilder kein Open-World-Spiel. Die Spielzeit gab Sony mit sechs bis sieben Stunden an. Horizon Call of the Mountain scheint demnach keine Techdemo zu sein. Für einen Vollpreistitel wirkt diese Spieldauer aber dennoch mager.

PSVR 2: Sony erwartet starke Nachfrage

Sony will bis zum Launch Ende Februar angeblich zwei Millionen Einheiten der Playstation VR 2 produzieren.

Das würde von Zuversicht hinsichtlich der Nachfrage zeugen: Die erste Playstation VR brauchte mehr als ein Jahr für zwei Millionen verkaufte Einheiten und mehr als drei Jahre für fünf Millionen Einheiten – trotz günstigeren Preises, größerer Konsolen-Installationsbasis und einem freundlicheren Wirtschaftsklima.

In der MIXEDCast-Folge #324 diskutieren Christian, Ben und Max 40 Minuten lang leidenschaftlich über den Preis der Playstation VR 2 und Sonys PSVR2-Strategie. Deren Einschätzung und Einordnung findet ihr in folgendem Youtube-Video.