Pixel Watch: Google arbeitet an eigener Premium-Smartwatch

Pixel Watch: Google arbeitet an eigener Premium-Smartwatch

Berichten zufolge bringt Google eine eigene Smartwatch auf den Markt. Wann kommt die Pixel Watch?

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Google betreibt seit 2014 mit WearOS ein Wearable-Betriebssystem, veröffentlichte aber nie eine eigene Smartwatch. Gerüchte über eine smarte Google-Uhr halten sich deshalb schon seit Jahren.

Spätestens mit Abschluss der Übernahme des Smartwatch- und Fitnesstracker-Herstellers Fitbit war eine Google-Watch beinahe in Stein gemeißelt. Jetzt soll sie kommen – allerdings ohne die Mitwirkung von Fitbit.

Fitbit nicht an Entwicklung der Google Watch beteiligt

Satte 2,1 Milliarden US-Dollar legte der Suchmaschinenanbieter für die Akquise von Fitbit auf den Tisch. Unternehmensnahe Quellen bestätigen nun gegenüber dem Nachrichtenportal Insider, dass nächstes Jahr eine Google Smartwatch auf den Markt kommen soll. Fitbit sei allerdings nicht an der Entwicklung beteiligt.

Das Wearable laufe demnach unter dem Arbeitstitel „Rohan“ und werde von der Google Pixel Hardware-Gruppe entwickelt, die auch für Smartphones wie das Google Pixel 6 (Pro) verantwortlich ist. Der Name Pixel Watch liege zwar nahe, noch sei er jedoch nicht beschlossen.

Rohan spiele für Google demnach eine ähnliche Rolle wie die Pixel-Smartphones: Die Smartwatch soll als Beispiel für die Leistungsfähigkeit von Google-Software dienen, wenn man sie nur in die richtige Hardware steckt.

Mögliche Pixel Watch soll Apple Watch Konkurrenz machen

Eine Quelle des Tech-Magazins The Verge gibt an, dass die Google Smartwatch mit dem Branchen-Primus Apple Watch konkurrieren solle. Demnach würde sie auch höherpreisig ausfallen als etwa die Fitbit-Geräte. Rohan soll sämtliche gängigen Smartwatch-Features beherrschen wie Fitness-Tracking, Schrittzähler oder Herzfrequenzmesser.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.
Vorschau Produkt Bewertung Preis
Fitbit Versa 3 - Gesundheits- & Fitness-Smartwatch mit GPS, kontinuierlicher Herzfrequenzmessung,... Fitbit Versa 3 - Gesundheits- & Fitness-Smartwatch mit GPS, kontinuierlicher Herzfrequenzmessung,... Aktuell keine Bewertungen 229,95 EUR 146,83 EUR

Letzte Aktualisierung am 20.01.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Für die Gesundheitsfeatures soll eine Fitbit-Softwareintegration in Wear OS erfolgen, die derzeit unter dem Arbeitstitel „Nightlight“ laufe. Für Google scheint Fitbit künftig als Sammelstelle für Fitness- und Gesundheitsdaten zu dienen.

Erst vor wenigen Wochen vermeldete Google, dass der kontaktlose Schlafsensor Motion Sense verbessert wurde, die Nutzung ab 2023 allerdings nur noch über ein kostenpflichtiges Fitbit-Premium-Abo möglich sein werde. Motion Sense basiert auf Googles Mini-Radar Soli und ist derzeit noch kostenlos im Smart Display Nest Hub 2 (Test) nutzbar.

Wear OS 3 bislang nur auf Samsung Watch 4

Google arbeitet derzeit an der neuesten Iteration seiner Wearable-Plattform. Wear OS 3 wurde im Gegensatz zu den Vorgängern in Kooperation mit Samsung entwickelt und mit deren Tizen-Plattform verschmolzen. Eine Google Pixel Watch könnte die erste Smartwatch werden, die Wear OS 3 in vollem Umfang ausnutzt.

Bislang ist Wear OS 3 ausschließlich in Samsungs Galaxy Watch 4 integriert und auch nur in einer stark angepassten Version. Die meisten gängigen Google-Dienste werden etwa durch die Samsung-Pendants ersetzt. Der Sprachassistent Google Assistant fehlte zum Launch der Samsung Watch 4 mit der Ankündigung einer späteren Bereitstellung durch ein Software-Update.

Weiterlesen über Smart Tech:

Quelle: Insider, The Verge