WebVR läuft mit Oculus Quest – und vielen anderen VR-Brillen – kostenlos direkt im Browser. Die Webseite XRCade stellt besonders gelungene Apps ins Schaufenster.

Sowohl Oculus’ eigener Browser als auch der kürzlich veröffentlichte Mozilla-Browser Firefox Reality unterstützen WebXR, eine Open-Source-Programmierschnittstelle für 3D-Inhalte im WWW, die kompatibel mit VR- und AR-Geräten ist. Die Inhalte laufen direkt im Browser und müssen nicht vorab installiert werden. Meist gibt es kurze Ladezeiten.

Die Qualität der WebVR-Apps ist zwar noch nicht mit nativen Apps zu vergleichen. Meist ist die Latenz etwas höher und die Bildwiederholrate niedriger. Aber dafür, dass die Technologie noch in Entwicklung ist, gibt’s einige respektable Ergebnisse.

Die Webseite XRcade hat es sich zur Aufgabe gemacht, WebVR-Inhalte für Oculus Quest auf Funktion und Inhalt zu prüfen und die besten Apps aufzulisten. Zu jeder App gibt’s einen kurzen Infotext sowie ein Video.

Einen Blick wert sind zum Beispiel der Beat-Saber-Klon Moon Rider (Test) sowie die Social-App Hubs von Mozilla.

Am einfachsten ist es, die Webseite direkt mit Oculus Quest aufzurufen. Die Anwendungen sollten prinzipiell mit allen VR-Brillen laufen, die einen WebVR-fähigen Browser unterstützen.

Letzte Aktualisierung am 15.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Weiterlesen über Web XR:


MIXED-Podcast #165: Die Zukunft von Oculus | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.