Oculus Quest: VR-Meeting-App Spatial jetzt verfügbar

Oculus Quest: VR-Meeting-App Spatial jetzt verfügbar

Die Oculus-Quest-Version der Produktivitäts-App Spatial ist jetzt offiziell im Oculus-Store verfügbar. Welche neuen Features bringt die Kollaborations-App mit?

Im Mai kündigte Oculus an, mehr Business-Apps im Quest-Store anbieten zu wollen. Nachdem das virtuelle Büro Immersed schon im Juli erschien, hat nun auch eine offizielle Oculus-Version von Spatial ihren Weg in den Store gefunden – mit neuen Features im Gepäck.

Spatial: Virtueller Workspace für AR & VR

Spatial ist eine Telepräsenz-App für produktives Zusammenarbeiten. In einem virtuellen Arbeitsplatz trefft ihr euch mit Kollegen oder Freunden zum Brainstorming oder gemeinsamen Arbeiten an Projekten. Spatial erstellt einen realistischen Avatar auf Basis eines Selfies, der Lippen, Hände und Arme bewegt, wenn ihr euch bewegt oder sprecht. Damit soll immersives und persönliches Zusammenarbeiten ermöglicht werden.

___STEADY_PAYWALL___

Ursprünglich für Unternehmen entwickelt, öffnete Spatial seine Plattform im Zuge der COVID-19-Pandemie für private Anwender. Eine Zeit lang war Spatial uneingeschränkt nutzbar, inklusive aller Enterprise-Features. Mittlerweile gibt es wieder drei Versionen, die in Umfang und Features an kleine Gruppen, professionelle Teams und große Unternehmen angepasst sind. Die Basis-Version ist nach wie vor kostenlos.

Neue Spatial-Features für Oculus Quest

Mit dem Start der offiziellen Spatial-App für die Oculus Quest (Test) bringen die Entwickler neue und verbesserte Features in den virtuellen Arbeitsplatz. Cloud-Dienste wie Google Drive oder der Vektorgrafik-Editor Figma können nun in Spatial eingebunden werden. Texte werden klarer dargestellt, es gibt ein neues digitales Whiteboard und die Raumkapazität wurde erhöht.

In einem Büro haben jetzt 30 Avatare Platz, weitere 20 Mitarbeiter können per Video-Stream hinzugeschaltet werden. Spatial unterstützt die Zusammenarbeit von verschiedenen Plattformen aus. Neben Facebooks autarker VR-Brille (Vergleich), den AR-Brillen Magic Leap 1, Hololens 1 und 2 sowie Nreal Light, könnt ihr außerdem an PC und Android- oder iOS-Geräten den digitalen Workspace betreten.

Weiterlesen über Telepräsenz: