3D

Oculus Quest & PC-VR: Fotorealistische 3D-Reise-App erscheint bald

Oculus Quest & PC-VR: Fotorealistische 3D-Reise-App erscheint bald

Das virtuelle Reisen gehört zu den schönsten Anwendungen der Virtual Reality. Brink Traveler heißt die neueste VR-App, die die Reiselust befriedigen soll.

Zwölf weltberühmte Destinationen wird man besuchen können, darunter den Horseshoe Bend des Colorado River, den kalifornischen Mount Whitney, den Death Valley National Park, den Antelope Canyon in Arizona sowie den isländischen Háifoss-Wasserfall. Das verantwortliche Entwicklerstudio verspricht nach dem App-Launch einen regelmäßigen Nachschub neuer Destinationen.

Manche Reiseziele sind in mehrere Aussichtspunkte unterteilt, zwischen denen man mit einem Kompass springt. Laut Beschreibung hilft ein virtueller Reiseführer bei der Orientierung und man kann spezielle Sehenswürdigkeiten entdecken, die per Infotafel erklärt werden. Wer Lust hat, kann Fotos schießen und mit Freunden teilen.

Fotogrammetrie-Zauber

Digitalisiert wurden die Landschaften unter anderem per Fotogrammetrie. Bei diesem Verfahren wird das einzufangende Objekt aus möglichst vielen Perspektiven fotografiert, eine Software fügt die Einzelbilder anschließend zu einem fotorealistischen 3D-Modell zusammen. Da entsprechende Dateien viel Speicherplatz benötigen, wird man die Destinationen einzeln herunterladen können.

Reise-Apps mit Fotogrammetrie-Landschaften gibt es in Hülle und Fülle (siehe Die besten VR-Reisen) für PC-VR-Brillen (Vergleich). Nativ für Oculus Quest ist bislang nur eine solche Anwendung erschienen, nämlich Blueplanet VR Explore (Test), die auf der VR-Brille knapp 17 Gigabyte Speicherplatz belegt.

Brink_Traveler_Touristenführer

In einem Reisetagebuch sammelt man Sehenswürdigkeiten und Infos.

Reise-App mit Feinschliff?

Der Trailer verspricht eine originalgetreue Wiedergabe realer Orte. Unklar ist, ob es sich um Aufnahmen der PC-VR-Version handelt. Dass der optische Unterschied allerdings nicht groß ausfallen muss, zeigte mein Vergleich der Quest- und PC-VR-Version von Blueplanet VR Explore. Florian Bernard vom verantwortlichen Studio Brink XR bestätigt mir, dass alle Aufnahmen aus der Quest-Version stammen und dass die autarke VR-Brille die Zielplattform sei.

Ich habe in den vergangenen Jahren mehr als ein Dutzend Reise-Apps getestet. Am Trailer besonders gefallen haben mir die Aufmachung der Benutzeroberfläche und die interaktiven Elemente: die Möglichkeit, Sehenswürdigkeiten zu entdecken und Informationen über Reiseziele zu sammeln. Ob der gute Ersteindruck gerechtfertigt ist, wird der Test zeigen.

Brink Traveler erscheint am 9. September im Oculus Store und auf Steam. Der Preis ist noch nicht bekannt.

Weiterlesen über Oculus Quest 2:

Oculus Quest 2 aus Deutschland bestellen

Oculus Quest 2 wird in Deutschland vorerst nicht verkauft. Wie lange dieser Verkaufsstopp anhält, ist nicht bekannt.

Bei Amazon Frankreich könnt ihr die Oculus Quest 2 ganz normal kaufen. Tipp: Rechtsklick auf die Webseite und “Übersetzen” wählen.

Oculus Quest – 128 GB | Oculus Quest – 256 GB

Hinweis: Ihr könnt bei Amazon Frankreich über euren deutschen Account bestellen. Die VR-Brille unterstützt deutsche Sprache in den Menüs. Eine regionale Sperre seitens Facebook ist derzeit nicht aktiv - Quest 2 funktioniert ganz normal. Amazon Frankreich liefert innerhalb weniger Tage, zum Teil werden die Geräte sogar aus Lagern in Deutschland verschickt.