Disneys VR-Film Myth: A Frozen Tale erscheint exklusiv für Oculus Quest. Und zeigt sich hier nicht von seiner schönsten Seite.

Myth ist Disneys drittes VR-Filmexperiment nach Cycles und A Kite’s Tale und das erste, das für eine VR-Brille (Vergleich) erscheint. Die anderen beiden VR-Werke wurden bislang nur auf Festivals und Konferenzen gezeigt.

Der VR-Film ist von “Die Eiskönigin 2” (Amazon-Link). Wer Disneys Animationsfilm nicht gesehen hat, wird nur ansatzweise verstehen, was in Myth: A Frozen Tale vor sich geht.

Zu Beginn findet man sich in einem Haus des Reiches Arendelle wieder und begegnet einer Familie, die sich vor dem Kamin sitzend Legenden über die Elementargeister des Waldes erzählt. Für die nächsten Minuten wird man in den verzauberten Welt versetzt und erlebt die mythischen Wesen aus nächster Nähe.

Visuell abgespeckt

Wer eine richtige Geschichte erwartet, wird enttäuscht. Stattdessen bekommt man während acht Minuten eine Reihe von Elementargeisterszenen vorgesetzt, die technisch enttäuschen.

Die ursprüngliche Version des VR-Films, die bei der Premiere von Die Eiskönigin 2 und später auf Filmfestivals zu sehen war, führte Disney auf der PC-VR-Brille Oculus Quest: Disney veröffentlicht VR-Film “Myth: A Frozen Tale” was last modified: Juni 13th, 2020 by Tomislav Bezmalinovic


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.