Oculus bringt tolle Quest-Erlebnis-App endlich für Rift

Oculus bringt tolle Quest-Erlebnis-App endlich für Rift

Im Quill Theater könnt ihr kostenlos in inspirierende, witzige, träumerische, nachdenkliche, abgefahrene oder furchteinflößende VR-Szenen und -Animationen eintauchen.

Mit der Oculus-App Quill entwerfen VR-Künstler eindrucksvolle 3D-Gemälde und animierte Szenen. Beispielsweise entstanden die Zeichnungen für den Emmy-nominierte VR-Film Dear Angelica vollständig in Quill.

Mit dem neuen Quill Theater können weniger kunstbegabte Menschen ohne Aufwand die tollen 3D-Szenen und -Kurzfilme entdecken. Hier müsst ihr nur zuschauen und nicht selbst malen.

___STEADY_PAYWALL___

Beispielsweise zeigt Oculus‘ Virtual-Reality-Künstler Goro Fujita ein Gebilde, das von außen betrachtet an einen Heißluftballon erinnert. Macht man jedoch zwei Schritte auf den Ballon zu, duckt sich unter dem Rand hinweg und schaut nach oben, erlebt man eine große Überraschung.

Quill Theater ist voll solcher VR-Kunst-Kleinode, die neben ihrer Dreidimensionalität durch Perspektivwechsel begeistern: In einem Moment steht man vor der Tür eines Geisterhauses. Im nächsten ist man so groß wie ein Riese, duckt sich nach unten und schaut durch die Fenster ins Innere.

Quill bekommt Theater-Update für Oculus Rift

Im Dezember 2019 erschien Quill Theater zunächst für Oculus Quest. Ab sofort ist das VR-Theater auch am PC für Oculus Rift und Rift S verfügbar, und zwar als Integration in die kostenlose Original-Quill-App.

Unbedingt anschauen: Ganz neu im Quill Theater für Quest und Rift läuft „Alex’s Sci-Fi World“ vom VR-Künstler Matt Schaefer, das einige geniale Sci-Fi-Szenen mit tollem 3D-Audio verknüpft.

Im folgenden Video gib’s noch ein paar mehr Quill-Eindrücke. Weitere tolle Virtual-Reality-Kunstwerke findet ihr in unserer VR-Kunst-Liste.

https://www.facebook.com/QuillApp/videos/2790816611035827

Weitere XR-Kunsterfahrungen: