Nvidia RTX 3090: Bessere Kühlung für deutlichen Leistungssprung?

Nvidia RTX 3090: Bessere Kühlung für deutlichen Leistungssprung?

Nvidia-Ingenieure sprechen über Kühlsysteme für Grafikkarten und deuten dabei diverse Verbesserungen für Geforce RTX 3090 und verwandte Modelle an.

Am 01. September will Nvidia die neue Grafikkarten-Generation mit den Modellen Geforce RTX 3090, 3080, 3070 und 3060 vorstellen. Vorab gab es bereits unzählige Leaks und Gerüchte zu Preisen, Ausstattung und Leistung der neuen Hardware.

Ein neues Video von Nvidia mit dem Titel „The Remarkable Art & Science of Graphics Card Design“ erlaubt jetzt einen ganz kurzen Blick auf eine der neuen RTX-Karten. Das Video bestätigt im Wesentlichen das vor kurzem aufgetauchte, riesige Design der RTX 3000-Serie und bestätigt weitere Gerüchte zur Ampere-Generation.

___STEADY_PAYWALL___

RTX 3000-Serie: Mehr Pixel, mehr Hitze

Im Video erklären Nvidia-Ingenieure den Entwicklungsprozess der Kühlungslösung für die neue RTX 3000-Serie. Der Grafikkartenhersteller strebt offenbar eine deutliche Verbesserung der Kühlung im Vergleich zur RTX 2000-Serie an: „Wir verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz, denn bei der Herstellung einer GPU geht es nicht nur um die thermische Lösung“, sagt David Haley, Thermo-Architekt bei Nvidia.

Thermisches Design, mechanisches Design, elektrisches Design und Industriedesign müssten zusammenpassen, um ein leistungsstarkes, kühles und leises Endprodukt zu haben.

Praktisch bedeutet das: Zwei omnidirektionale Lüfter, einen riesigen Kühlkörper und mehr Platz für Luftstrom dank neuer mechanischen Blattfederstreben und einem neuen 12-Pin-Stecker. Letzterer kommt mit einem Adapter für 8-Pin-Stecker und liefert ausreichend Energie für die aller Voraussicht nach stromhungrigen RTX-3000-Modelle.

Die neuen Grafikkarten sollen außerdem stabiler sein – wohl eine Konsequenz des 3-Slot-Designs.

Neue Grafikkarten von Nvidia: Die Preis-Leistungs-Frage

Ob Nvidia mit besserer Kühlung und massiver Größe auch einen signifikanten Leistungssprung erreicht, müssen wir abwarten. Für die meisten Käufer wird deshalb vorerst wohl der Preis für eine Kaufentscheidung ausschlaggebend sein.

Als relativ sicher gilt der Preis der Geforce RTX 3090 von knapp 1.400 US-Dollar. Für die schwächeren Modelle werden derzeit 800 US-Dollar für die RTX 3080, 600 US-Dollar für die RTX 3070 und etwa 400 US-Dollar für die RTX 3060 vermutet.

Klarheit zu Preisen und Leistung wird Nvidia hoffentlich am 01. September um 18:00 Uhr deutscher Zeit schaffen.

Titelbild: Nvidia

Weiterlesen über Nvidia: