Das Online-Format macht’s möglich: Nvidia veranstaltet Anfang Oktober erstmals eine zweite GTC innerhalb eines Jahres.

Seit 2009 stellt Nvidia auf der Hauskonferenz GTC die eigenen Technologien der Entwickler- und Weltöffentlichkeit vor. In diesem Frühjahr musste die ursprünglich geplante Präsenzveranstaltung wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. Stattdessen organisierte Nvidia eine Online-Konferenz.

Dieses Format will der Chip- und KI-Konzern vom 5. bis 9. Oktober 2020 wiederholen: Dann nämlich findet die zweite digitale GPU-Technologie-Konferenz (GTC) statt. Erneut wird Nvidia-CEO und -Gründer Jensen Huang die Konferenz mit einer aufgezeichneten Keynote starten.

Nvidias Herbst-GTC: Volles Programm

Nvidia verspricht mehr als 500 Vorträge und Workshops, die sowohl live stattfinden als auch als Aufzeichnung zur Verfügung gestellt werden. Bei den Live-Vorträgen haben Teilnehmer die Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Ein Fokus der Veranstaltung wird auf Künstlicher Intelligenz liegen: So will Nvidia insgesamt 16 ganztägige Schulungsveranstaltungen anbieten, die vom “Nvidia Deep Learning Institut” organisiert sind. Die Workshops vermitteln Wissen für die KI-Entwicklung auf Basis von Nvidia-Technologien wie Cuda oder Rapid. Nvidia trainiert außerdem eigene KI-Modelle, Nvidia: Zweite GPU-Technologie-Konferenz (GTC) im Herbst was last modified: August 18th, 2020 by Matthias Bastian


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.