Nintendo bringt VR-Update für „Super Smash Bros. Ultimate“

Nintendo bringt VR-Update für „Super Smash Bros. Ultimate“

Nintendo macht weiter mit VR: Ein Labo-Update für Super Smash Bros. ist auf dem Weg.

Nach dem gelungenen VR-Pappspielzeug Labo (Test) und den technisch grenzwertigen VR-Updates für Mario und Zelda (Test) bekommt jetzt ein dritter Nintendo-Klassiker eine kostenlose Virtual-Reality-Erweiterung: Super Smash Bros. ist voraussichtlich ab heute mit der Papp-VR-Brille aus dem Labo-Sortiment spielbar.

Nintendo verspricht „eine völlig neue Perspektive“. Unterstützt werden drei Modi: Man kämpft mit den Händen links und rechts an der Brille selbst gegen bis zu drei Gegner, schaut sich Kämpfe der KI untereinander oder die 3D-Karten im Detail an.

___STEADY_PAYWALL___

Laut Nintendo wurden Dutzende der Levels in VR überführt. Online-Spiele oder lokale Multiplayer-Duelle sind im VR-Modus nicht möglich.

Weiterlesen über Nintendo VR: